Ochtrup
Maximilian wirft den Vogel vom Sockel

Sonntag, 03.08.2008, 17:08 Uhr

Ochtrup . „ Hängflügel “ tauften sie ihn. Dem Namen machte der Vogel auf der Stange alle Ehre: Stur streckte das hölzerne Tier seinen Flügel nach unten – nicht gewillt, diese Position zu verändern.

Knapp 100 Kinder scharten sich am Sonntagnachmittag auf dem Festplatz des Schützenvereins Einigkeit um ein schwingendes Seil. Das daran befestigte Wurfgeschoss sollte dem schrägen Vogel den Garaus machen. Ein jeder Jungschütze holte aus mit dem festen Ziel vor Augen, in diesem Jahr als Sieger aus dem Wettkampf zu gehen. Um kurz nach 15.30 Uhr war es dann so weit. Maximilian Stascheit (10) warf den Vogel mit einem Ruck vom Sockel . Der Sieger brach in Jubel aus, sein Hintermann in Tränen. Schließlich hatte Justus Wösting schon in den vergangenen zwei Jahren direkt hinter demjenigen gestanden, der ihm den Vogel vor der Nase wegschnappen sollte. Doch die Tränen versiegten schnell, als dem Jungen der Posten des Königsoffiziers angeboten wurde. Da gratulierte er sogar der neuen Königin Sarah Holtmannspötter (10).

Die Organisatoren des Kinderschützenfestes wirkten, im Gegensatz zu ihren Sprösslingen, etwas erschöpft. Bis um 6 Uhr hatten sie in der Nacht zuvor im Festzelt gefeiert, um 9 Uhr standen die ersten von ihnen bereits wieder auf dem Platz.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/479935?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F182%2F701239%2F701256%2F
Nachrichten-Ticker