Rechtsanwalt und Arzt informieren
Patientenverfügung regelmäßig überdenken

Ochtrup -

Über die Problematik der „Patientenverfügung“ sprachen jetzt der Rechtsanwalt Franz Ruhwinkel sowie der Mediziner Wolfgang Gerlach-Reinholz. Eingeladen zu einer Diskussionsveranstaltung hatte sie der örtliche Hospizverein.

Montag, 11.11.2013, 21:11 Uhr

Über die Problematik der „ Patientenverfügung “ sprachen jetzt der Rechtsanwalt Franz Ruhwinkel sowie Wolfgang Gerlach-Reinholz , Hausarzt und Palliativmediziner, im Atrium des Ferdinand-Tigges-Hauses. Eingeladen zu einer Diskussionsveranstaltung hatte sie der örtliche Hospizverein.

Eine Patientenverfügung, so Gerlach-Reinholz, regele, welche ärztliche Maßnahmen ein Patient zulasse oder eben ablehne, wenn er durch eine schwere Erkrankung oder einen Unfall nicht mehr kommunizieren könne. Der Mediziner betonte, dass es wichtig sei, möglichst konkret, individuell und aktuell eine Patientenverfügung abzufassen und diese regelmäßig zu überdenken, heißt es in der Pressemitteilung des Hospizvereins.

Die Verfügung gebe den behandelnden Ärzte den mutmaßlichen Patientenwillen wieder, fügte der Jurist Ruhwinkel hinzu. Flankiert werden könne eine Patientenverfügung durch eine beim Notar hinterlegte Vorsorgevollmacht, die eine Person bestimme, Rechtsgeschäfte zu tätigen. In einer Betreuungsvollmacht regele der Einzelne, welche Person im Bedarfsfalle als Betreuer gegenüber Behörden und Gerichten für ihn handeln solle, machte Ruhwinkel deutlich. An dieser Stelle entspann sich eine rege Diskussion mit dem Publikum über die Frage, ob ein Ehepartner im Krankenhaus auskunftsberechtigt und gegenüber einer Bank handlungsbefugt sei. Die intensive Diskussion, so fasste Gerlach-Reinholz zusammen, mache deutlich, dass eine Patientenverfügung reiflicher Überlegung sowie unbedingt der Einbeziehung von Angehörigen und Hausarzt bedürfe.

Die rege Teilnahme und die intensive Diskussion über die Patientenverfügung habe gezeigt, so der Hospizverein in seinem Pressebericht abschließend, dass weitere Informationsveranstaltungen zum Thema notwendig seinen.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2030698?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F182%2F1784750%2F2130931%2F
Nachrichten-Ticker