Fahrer reagiert geistesgegenwärtig
Auto geht in Flammen auf

Ochtrup -

Die geistesgegenwärtige Reaktion eines Autofahrers hat am Montagabend möglicherweise Schlimmeres verhindert. Es gelang ihm, sein Fahrzeug noch rechtzeitig zu verlassen, ehe im Motorraum ein Feuer ausbrach.

Dienstag, 25.02.2014, 00:02 Uhr

Ein Autofahrer hat am Montagabend auf der Gronauer Straße geistesgegenwärtig reagiert. Der Mann aus Ahaus war gegen 18.45 Uhr stadtauswärts unterwegs, als es im Motorraum seines Wagens eine Explosion gab. Es gelang ihm noch, den Pkw nach rechts in die Straße „Am Hang“ zu lenken, ehe er das Fahrzeug fluchtartig verließ. Das stand kurz darauf in Flammen. Der Ahauser blieb unverletzt, wie die Freiwillige Feuerwehr mitteilte.

Sie war mit 13 Kameraden und drei Fahrzeugen vor Ort, löschte den Brand und nahm auslaufenden Kraftstoff mit Bindemitteln auf. Nach 45 Minuten war der Einsatz für die Wehr beendet. Das ausgebrannte Auto wurde abgeschleppt. Der Schaden beträgt rund 700 Euro.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2257807?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F182%2F2590917%2F2591133%2F
Riesenandrang beim Advents-Rudelsingen auf dem Prinzipalmarkt
Dicht gedrängt stehen die Menschen beim Advents-Rudelsingen auf dem Prinzipalmarkt und stimmen gemeinsam internationale Weihnachtslieder an.
Nachrichten-Ticker