Feuer im Seniorenheim
Zimmerbrand im Ferdinand-Tigges-Haus ist schnell gelöscht

Die Feuerwehr rückte in der Nacht zu Montag zu einem Brand im Ferdinand-Tiggeshaus aus. Dabei wurde eine Person verletzt.

Montag, 26.05.2014, 13:22 Uhr

Das Feuer , das am Montag um 0.20 Uhr im Ferdinand-Tigges-Seniorenheim an der Parkstraße in einem Zimmer auf der dritten Ebene ausgebrochen war, hatte die Feuerwehr Ochtrup schnell gelöscht. „Bei Brandmeldungen in solchen Einrichtungen sind wir besonders sensibilisiert und rücken mit nachgeforderten Kräften der beiden Ochtruper Löschzüge an“, erläuterte Stadtbrandinspektor Andreas Leusing vor Ort. Ein verletzter Mann konnte schnell in Sicherheit gebracht und behandelt werden. Da die Rauchentwicklung auf dem Flur besonders heftig war, wurde ein starker Lüfter eingesetzt. Die Polizei geht derzeit von einem möglichen Schaden in Höhe von rund 3000 Euro aus. Die Ermittlungen zur Brandursache sind noch nicht abgeschlossen.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2475913?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F182%2F2590917%2F2590921%2F
Büros statt Wohnungen: Amt zieht in York-Kaserne
Das Amt für Grünflächen, Umwelt und Nachhaltigkeit soll in die York-Kaserne umziehen.
Nachrichten-Ticker