Zwölf Schweine verenden
Feuerwehreinsatz in der Oster: Lkw-Anhänger kippt um

Ochtrup -

Am Donnerstagabend wurde die Freiwillige Feuerwehr zu einem Einsatz in der Oster gerufen. Dort war der Anhänger eines Schweine-Transporters umgekippt.

Donnerstag, 20.11.2014, 21:11 Uhr

Zwölf Schweine verendeten am späten Donnerstagabend in Oster.
Zwölf Schweine verendeten am späten Donnerstagabend in Oster. Foto: Anne Steven

Ein Lkw ist am späten Donnerstagabend in der Oster-Bauerschaft ins Rutschen geraten und umgekippt. Während die Zugmaschine stehenblieb, landete der Anhänger, der mit 85 Mastschweinen beladen war, auf der Seite in einer Wiese. Die Feuerwehr rückte mit 30 Einsatzkräften aus.

„Möglicherweise ist der Fahrer auf die aufgeweichte Bankette geraten“, versuchte der Leiter der Wehr, Andreas Leusing , den Unfallhergang im Gespräch mit dem Tageblatt zu rekonstruieren. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte sei der Anhänger noch verschlossen gewesen. „Das war unser Glück“, sagte Leusing. Andernfalls hätten die Feuerwehrleute die verschreckten Tiere einfangen müssen. Zwölf Schweine verendeten beziehungsweise mussten eingeschläfert werden. Die überlebenden Tiere wurden auf einen Ersatz-Lkw verladen.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2890911?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F182%2F2590917%2F4852081%2F
Frau fühlt sich von Polizei im Stich gelassen
Mit dem so genannten Enkeltrick wollte ein Anrufer bei einer 65-jährigen Frau aus Beckum 20 000 Euro erbeuten.
Nachrichten-Ticker