„Es macht allen Spaß“
Bastelnachmittag des Jugendfördervereins kommt gut an

Ochtrup -

Der Jugendförderverein hatte am Samstag zu einem Bastelnachmittag eingeladen. Mitfinanziert wurde die Aktion vom Ochtruper Bayern-Fanclub.

Dienstag, 12.05.2015, 15:05 Uhr

Mit ganz viel Spaß bei der Sache: Die beiden Bastelexpertinnen Cordula Paßlick (l.) und Sandra Albersmann helfen (v.l.) Anna, Jasmin und Natalie bei ihren Muttertagsgeschenken. Der Bayern-Fanclub aus Ochtrup unterstützte diesen Bastelnachmittag mit einer Spende an den Jugendförderverein.
Mit ganz viel Spaß bei der Sache: Die beiden Bastelexpertinnen Cordula Paßlick (l.) und Sandra Albersmann helfen (v.l.) Anna, Jasmin und Natalie bei ihren Muttertagsgeschenken. Der Bayern-Fanclub aus Ochtrup unterstützte diesen Bastelnachmittag mit einer Spende an den Jugendförderverein. Foto: David Niehues

Wenn ein Bayern Fanclub , zwei Bastelexpertinnen und der Jugendförderverein zusammenarbeiten, dann ist gute Laune vorprogrammiert. So auch bei der Bastelaktion anlässlich des Muttertages, den der Jugendförderverein in Zusammenarbeit mit dem Bastelduo „Stempelwut“ veranstaltete. Schirmherr des Angebots für Kinder war der Fanclub „Bayern Power 95“, der die Bastelnachmittage durch eine großzügige Spende ermöglichte.

„Nachdem wir den Betrag gesammelt hatten, haben wir uns gefragt, wem das Geld zu Gute kommen soll“, berichtet Vorstandsmitglied Michael Strutz von ersten Überlegungen, das Geld einer Stiftung eines ihrer Bayern-Idole zukommen zu lassen, „aber letztlich haben wir uns für ein Engagement vor Ort entschieden. Da sehen wir selber, wo das Geld landet und das es Freude bereitet.“ Diese Freude ist kaum übersehen – zehn Kinder basteln anlässlich des Muttertages eifrig an Grußkarten und einer Box für Notizzettel. „Die Resonanz ist mehr als zufriedenstellend, die Kinder sind glücklich, und es macht allen Spaß“, versichert Sandra Albersmann, die gemeinsam mit Cordula Paßlick hinter dem Bastel-Veranstalter „Stempelwut“ steht. „Das ist nun unser zweites Angebot, das wir gemeinsam mit dem Jugendförderverein veranstalten – und sicherlich nicht das letzte“, ist sich Albersmann sicher. Ein Halloween-Basteln ist bereits terminiert, ein weiterer, früherer Termin sei noch in Planung, so die Bastlerin.

Ausschließlich lobende Worte für das Duo hatte auch Christiane Heying vom Jugendförderverein: „Der Einsatz der beiden ist fantastisch. In der eigenen Freizeit solche Nachmittage zu veranstalten und den Kindern eine Freude zu machen, ist sicher nicht selbstverständlich“, lobt Heying das große Engagement der „Stempelwut“-Frauen in den höchsten Tönen.

Der Kontakt des erfolgreichen Dreigespanns entstand über private Verbindungen. „Wir sind an den Förderverein herangetreten und haben gefragt, welche Projekte angeboten werden und welche finanzielle Förderung gebrauchen können“, schildert Strutz. „Nachdem wir dann durch eine Versteigerung Geld eingenommen hatten, entschieden wir uns dafür, die Jugendförderung vor Ort zu unterstützen und das Geld unter anderem dem Bastelnachmittag zu Gute kommen zu lassen.“

Eine gute Idee, wie auch Heying befand: „Diese Spenden sind für uns und unser Angebot ganz wichtig. Wenn ein Verein die Intention hat, die hiesige Jugend zu fördern, freut uns das umso mehr.“

Den meisten Spaß an der Aktion hatten aber offensichtlich die Kinder, die unter Anleitung der Bastelexpertinnen eifrig stanzten, stempelten und klebten, um ihren Müttern eine Freude zu bereiten.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3248999?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F182%2F4852067%2F4852075%2F
Liveticker: SV Meppen - Preußen Münster
Fußball: 3. Liga: Liveticker: SV Meppen - Preußen Münster
Nachrichten-Ticker