Brand beim FC Schwarz-Weiß Weiner
Würstchenbude geht in Flammen auf

OChtrup -

Feuerwehreinsatz auf dem Gelände des FC Schwarz-Weiß Weiner: Am frühen Montagmorgen rückte die Freiwillige Feuerwehr mit 26 Kameraden in die Ochtruper Bauerschaft aus. Die Würstchen- und Getränkehütte des Sportvereins stand in Flammen. Die Brandursache ist noch unklar.

Montag, 29.02.2016, 00:02 Uhr

Abgebrannt: Die Würstchen- und Getränkehütte des FC Schwarz-Weiß Weiner wurde am frühen Montagmorgen ein Raub der Flammen.
Abgebrannt: Die Würstchen- und Getränkehütte des FC Schwarz-Weiß Weiner wurde am frühen Montagmorgen ein Raub der Flammen. Foto: Martin Fahlbusch

Die Getränke- und Würstchenbude auf dem Gelände des FC Schwarz-Weiß Weiner wurde am frühen Montagmorgen ein Raub der Flammen. Als die ersten Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr gegen 4.30 Uhr eintrafen, stand die Hütte bereits vollständig in Flammen.

„Da sich im Gebäude Gasflaschen befanden, haben wir noch einmal nachalarmiert“, berichtete Stadtbrandinspektor Andreas Leusing. Die Sicherheitsventile funktionierten jedoch, so dass das Gas darüber vollständig abgeblasen wurde, wie es im Fachjargon heißt. Leusing: „Somit ging von den Flaschen keine Gefahr aus.“

Gegen 5.45 Uhr rückten die 26 Kameraden wieder ab. Allerdings mussten einige Feuerwehrleute um 7.43 Uhr für Nachlöscharbeiten noch mal ran. „Einige Glutnester waren erneut entfacht“, so Leusing.

Die Schadenshöhe liegt laut Jochen Laschke von der Pressestelle der Kreispolizeibehörde Steinfurt „nach ersten vorsichtigen Schätzungen“ im fünfstelligen Bereich. Die Brandursache ist noch unklar. Die Kriminalpolizei hat die Einsatzstelle beschlagnahmt.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3837423?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F182%2F4852054%2F4852065%2F
Frau fühlt sich von Polizei im Stich gelassen
Mit dem so genannten Enkeltrick wollte ein Anrufer bei einer 65-jährigen Frau aus Beckum 20 000 Euro erbeuten.
Nachrichten-Ticker