Feuerwehreinsatz
Papier im Kellerraum fängt Feuer

Ochtrup -

Zu einem vermeintlichen Brand eines Wohnhauses Am Laukreuz ist die Freiwillige Feuerwehr Ochtrup am Donnerstagmorgen um 7.35 Uhr ausgerückt. Der erste eintreffende Trupp konnte ein Feuer in einem verschlossenen Kellerraum ausmachen.

Donnerstag, 01.09.2016, 00:09 Uhr

Im Keller dieses Wohnhauses brannte Papier.
Im Keller dieses Wohnhauses brannte Papier. Foto: Martin Fahlbusch

Die Einsatzkräfte brachten die sich im Gebäude befindenden Personen in Sicherheit und verschafften sich Zugang zum Brandherd. Papier hatte sich auf Behältern mit darin gelagerten Futtermitteln aus bisher ungeklärter Ursache entzündet.

Die Flammen breiteten sich schnell aus und der Raum wurde stark verraucht. Unter Atemschutz löschte die Wehr das Feuer umgehend und belüftete den Raum. Nicht zuletzt durch diese Maßnahme konnte verhindert werden, dass die Flammen und der Rauch in die übrigen Gebäudeteile drangen. Nach Messungen konnten die Mieter ihre Wohnungen wieder betreten. Es gab keine Verletzten. Zur Brandursache und Schadenshöhe liegen noch keine Erkenntnisse vor.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4272351?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F182%2F4852054%2F4852058%2F
Dennis Michel ist der letzte Kumpel
Zwei Generationen Bergmännertreffen sich am Ibbenbürener Schacht: Dennis Michel (l.) gehörte zu den letzten Azubis, Harald Böhm ist Vorsitzender des Knappenvereins Tecklenburger Land. Martin Ellerich Martin Ellerich
Nachrichten-Ticker