Üben für Konzert in Langenhorst
Chor probt feine Klänge

Ochtrup -

Hellwach sind sie – und hochmotiviert: Die Mitglieder des Chors „fEinklang“ proben derzeit für ein Konzert am 11. Dezember in der Stiftskirche in Langenhorst. Dabei kommen auch Bleistifte und Geheimsymbole zum Einsatz.

Sonntag, 20.11.2016, 09:11 Uhr

Die Chormitglieder proben eifrig.
Die Chormitglieder proben eifrig. Foto: Martin Fahlbusch

„Bibudibah, bidabibuh – bitte genau artikulieren und nicht schlampern!“ Es ist schon eigenartig, welche Anweisungen dienstagabends im evangelischen Gemeindehaus so zu hören sind. Sabine Klups-Baller sitzt konzentriert am Klavier im großen Saal, lautmalt, oder besser, singt vor – und über 40 Kehlen, weibliche und männliche, tun es ihr klaglos und ebenso hellwach nach. Immerhin ist es schon 20 Uhr. Alle haben sicher schon einen mitunter anstrengenden Tag hinter sich, und trotzdem spürt man viel Bereitschaft und Aufmerksamkeit.

Bleistifte in Aktion

„Das ist eigentlich immer so“, freut sich Sabine Klups-Baller, die mittlerweile den Klavierschemel für ihren Mann Günter geräumt hat, der seine nun dirigierende Frau als Korrepetitor gleich mit zehn Fingern wacker zur Seite steht. Bei der Dirigentin halten zwei davon einen Bleistift, der dem Chor Einsätze und Takt veranschaulichen soll. Aber das Utensil findet sich bei vielen Sängern wieder, mal hinterm Ohr, mal zwischen den Fingern, oder es wandert in die Handtasche. Alles, was wichtig ist, was die Dirigentin betont, wird im Notenbild markiert – wahrscheinlich mit Geheimsymbolen . Musikalisch kommt sowieso Farbe ins Spiel.

Ganz offiziell heißt diese Mal- und Singgemeinschaft „ fEinklang “ – Chor des Musikschulzweckverbandes Ochtrup, Metelen, Neuenkirchen Wettringen. Das klingt etwas trocken – ganz im Gegensatz zu den Sängerinnen und Sängern. Die sind mit überschwappendem Eifer dabei. Da ist die ehemalige Lehrerin genauso vertreten wie ein Pfarrer.

Proben von „fEinklang“

1/27
  • Der Chor bereitet sich auf ein Konzert am 11. Dezember vor. Foto: Martin Fahlbusch
  • Der Chor bereitet sich auf ein Konzert am 11. Dezember vor. Foto: Martin Fahlbusch
  • Der Chor bereitet sich auf ein Konzert am 11. Dezember vor. Foto: Martin Fahlbusch
  • Der Chor bereitet sich auf ein Konzert am 11. Dezember vor. Foto: Martin Fahlbusch
  • Der Chor bereitet sich auf ein Konzert am 11. Dezember vor. Foto: Martin Fahlbusch
  • Der Chor bereitet sich auf ein Konzert am 11. Dezember vor. Foto: Martin Fahlbusch
  • Der Chor bereitet sich auf ein Konzert am 11. Dezember vor. Foto: Martin Fahlbusch
  • Der Chor bereitet sich auf ein Konzert am 11. Dezember vor. Foto: Martin Fahlbusch
  • Der Chor bereitet sich auf ein Konzert am 11. Dezember vor. Foto: Martin Fahlbusch
  • Der Chor bereitet sich auf ein Konzert am 11. Dezember vor. Foto: Martin Fahlbusch
  • Der Chor bereitet sich auf ein Konzert am 11. Dezember vor. Foto: Martin Fahlbusch
  • Der Chor bereitet sich auf ein Konzert am 11. Dezember vor. Foto: Martin Fahlbusch
  • Der Chor bereitet sich auf ein Konzert am 11. Dezember vor. Foto: Martin Fahlbusch
  • Der Chor bereitet sich auf ein Konzert am 11. Dezember vor. Foto: Martin Fahlbusch
  • Der Chor bereitet sich auf ein Konzert am 11. Dezember vor. Foto: Martin Fahlbusch
  • Der Chor bereitet sich auf ein Konzert am 11. Dezember vor. Foto: Martin Fahlbusch
  • Der Chor bereitet sich auf ein Konzert am 11. Dezember vor. Foto: Martin Fahlbusch
  • Der Chor bereitet sich auf ein Konzert am 11. Dezember vor. Foto: Martin Fahlbusch
  • Der Chor bereitet sich auf ein Konzert am 11. Dezember vor. Foto: Martin Fahlbusch
  • Der Chor bereitet sich auf ein Konzert am 11. Dezember vor. Foto: Martin Fahlbusch
  • Der Chor bereitet sich auf ein Konzert am 11. Dezember vor. Foto: Martin Fahlbusch
  • Der Chor bereitet sich auf ein Konzert am 11. Dezember vor. Foto: Martin Fahlbusch
  • Der Chor bereitet sich auf ein Konzert am 11. Dezember vor. Foto: Martin Fahlbusch
  • Der Chor bereitet sich auf ein Konzert am 11. Dezember vor. Foto: Martin Fahlbusch
  • Der Chor bereitet sich auf ein Konzert am 11. Dezember vor. Foto: Martin Fahlbusch
  • Der Chor bereitet sich auf ein Konzert am 11. Dezember vor. Foto: Martin Fahlbusch
  • Der Chor bereitet sich auf ein Konzert am 11. Dezember vor. Foto: Martin Fahlbusch

Bei der Probe wird an Feinheiten gearbeitet: So schwirren Taktangaben und Notenhinweise durch den Raum, bevor die Singstimmen erhoben werden. Geübt haben alle augenfällig zu Hause. Die Dirigentin motiviert, sagt aber auch, wenn etwas noch nicht so klingt, wie sie es sich vorstellt. Das hat aber auch dann noch etwas Freundliches.

Lohn der Probenarbeit

Interessierte sollten sich am 11. Dezember (Sonntag) bis 17 Uhr in der Stiftskirche in Langenhorst eingefunden haben. Dann kann man den Lohn der Probenarbeit miterleben. Unter dem Titel „In dulci jubilo“ sind Kantaten von Dietrich Buxtehude und die h-moll-Suite für Flöte und Orchester von Johann Sebastian Bach zu hören. Christoph Bumm-Dawin (Querflöte) und Günter Baller (der das Klavier dann mit der Orgel tauschen wird) werden – wie der Chor bei einigen Werken von Buxtehude – von einem Projektorchester unterstützt. „Ich liebe die Musik von Dietrich Buxtehude und freue mich ganz toll auf den Bach“, merkt man Sabine Klups-Baller schon die mit etwas Lampenfieber verzierte Vorfreude an. Nur auf dieses „Bibudibah, bidabibuh“ werden die hoffentlich vielen Zuhörer wohl verzichten müssen. . .

Zum Thema

Karten für das Konzert am 11. Dezember (Sonntag) gibt es im Vorverkauf (13 Euro) bei allen Chormitgliedern, im Büro des Musikschulzweckverbands, in der Buchhandlung Steffers und an der Abendkasse (15 Euro). Kinder und Jugendliche haben freien Eintritt.

...
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4444724?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F182%2F4852054%2F4852056%2F
Ulf Schlien: Abschied von einem „unverwechselbaren Typen“
Präses Annette Kurschus hatte Ulf Schlien im Februar 2018 ins Amt eingeführt – nun hielt sie die Predigt beim Gedenkgottesdienst für den unerwartet verstorbenen Superintendenten.
Nachrichten-Ticker