Verkehrshelfer sollen für Sicherheit sorgen
Die Stadt sucht Schülerlotsen

Ochtrup -

Für die Zeit der Baumaßnahme in Langenhorst will die Stadtverwaltung Schülerlotsen einsetzen. Doch die zu finden, ist gar nicht so einfach.

Donnerstag, 06.07.2017, 05:07 Uhr

Für die Baustelle in Lan­genhorst sucht die Stadt Schülerlotsen.
Für die Baustelle in Lan­genhorst sucht die Stadt Schülerlotsen. Foto: Anne Steven

Seit einigen Wochen wird die Hauptstraße in Langenhorst umgestaltet. Der Verkehr fließ derzeit nur noch einspurig durch die Baustelle des Landesbetriebs Straßen-NRW. Um die Sicherheit von Kindern und Jugendlichen beim Passieren der Baustelle zu gewährleisten, will die Stadt für die Zeit der Maßnahme Schülerlotsen einsetzen (wir berichteten).

Doch das ist gar nicht so einfach. Ursprünglich hatte der stellvertretende Leiter des Fachbereichs Ordnung, Schulen, Soziales, Christian Engelmann , geplant, Eltern als Verkehrshelfer einzusetzen. „Das war lückenlos aber nicht möglich“, erklärte Engelmann. Lückenlos bedeutet: montags bis freitags jeweils von 7.30 bis 8 Uhr. In dieser Zeit braucht es ein bis zwei zuverlässige Personen, die im Kreuzungsbereich von Hauptstraße, Weidkamp und Schürkamp den Kindern eine sichere Überquerung der Fahrbahn ermöglichen. Die Stadt sucht für diese Aufgabe vornehmlich engagierte Rentner. Den Verkehrshelfer-Dienst in den Nachmittagsstunden will Engelmann intern regeln.

Zum Thema

Interessierte können sich an Christian Engelmann (Telefon 0 25 53 / 7 32 60, E-Mail christian.engelmann@ochtrup.de) wenden.

...
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4986897?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F182%2F
Eiersuche mit Picknick
Insgesamt 11 000 bunte Ostereier haben Kinderherzen am Montag im Schlossgarten höhe schlagen lassen.
Nachrichten-Ticker