Schützenverein Welbergen
Wechsel im Vorstand

Ochtrup -

Zwölf Jahre stand Hans-Hermann Vollenbröker als Vorsitzender dem Schützenverein Welbergen vor. Nun stellte er sein Amt zur Verfügung.

Samstag, 08.07.2017, 09:07 Uhr

Wechsel im Vorstand: Hans-Hermann Vollenbröker gibt nach zwölf Jahren das Amt des Vorsitzenden ab.
Wechsel im Vorstand: Hans-Hermann Vollenbröker gibt nach zwölf Jahren das Amt des Vorsitzenden ab. Foto: privat

Nach zwölf Jahren an der Spitze des Schützenvereins Welbergen hat Hans-Hermann Vollenbröker sein Amt als Vorsitzender an Rainer Kappelhoff abgegeben. Letzterer wurde einstimmig durch die Versammlung gewählt, wie auch Markus Gehring, der das Amt des zweiten Vorsitzenden übernimmt.

Auf der Agenda der Generalversammlung standen zudem weitere Wahlen zum Vorstand. Kassierer Bernd Schulze Bilk, Beisitzer Matthias Speckblanke und Jungbeisitzer Nils Feider stellten sich erneut zur Wahl und wurden einstimmig wiedergewählt. Als Kassenprüfer bestimmten die Vereinsmitglieder Lukas Bode und Simon Hoffstedde.

Auch das Ehrengericht musste in diesem Jahr gewählt werden. Den Vorsitz übernimmt Josef Schlattmann. Ihm zur Seite stehen als Beisitzer Christian Tübing, Werner Hinkers, Werner Münstermann und Thomas Schlattmann. Zu stellvertretenden Beisitzern wurden Stefan Schwering und Michel Wessels ernannt.

Rainer Kapelhoff heißt der neue Vorsitzende im Schützenverein Welbergen.

Rainer Kapelhoff heißt der neue Vorsitzende im Schützenverein Welbergen. Foto: Hannah Moritz

Nach den Wahlen nutzte der neue Vorsitzende Rainer Kappelhoff die Gelegenheit, auf die Amtszeit seines Vorgängers zurückzuschauen. So arbeitet Hans-Hermann Vollenbröker seit 1986 im Vorstand des Schützenvereins. Während dieser Zeit war er zunächst Jungbeisitzer, ab 1990 zweiter Vorsitzender und ab 2005 Vorsitzender. Diese Arbeit habe er mit sehr viel Herzblut ausgeführt, lobte Rainer Kappelhoff im Namen des Vereins und des Vorstandes dieses Engagement. Um die insgesamt 31 Jahre Vorstandsarbeit entsprechend zu würdigen, beantragte Rainer Kappelhoff Hans Hermann Vollenbröker zum Ehrenvorsitzenden zu wählen. Die Versammlung kam diesem Wunsch gerne nach und verabschiedete den scheidenden Vorsitzenden mit stehenden Ovationen.

Im weiteren Verlauf der Sitzung ließ der Vorstand das Schützenfest noch einmal Revue passieren. Das ganze Fest sei eine „runde Sache“ gewesen. Der Jugendball mit rund 200 Gästen mehr als im Vorjahr, habe den perfekten Start geboten. Rainer Kappelhoff hob noch einmal das Engagement des Festvorstandes unter Oberst Jens Brinkschmidt, sowie den Einsatz all derjenigen, die zum Gelingen des Festes beigetragen haben, hervor.

Das Feiern ist in Welbergen in diesem Jahr indes noch nicht vorbei. Am ersten Wochenende im September findet wieder das Volks- und Pfarrfest statt.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4991527?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F182%2F
Handwerker im Endspurt
Die Bauarbeiten gehen in den Endspurt im „Spatzl Bayrisches Wirtshaus im Kruse Baimken“.
Nachrichten-Ticker