Ochtruper Kulturtage
Zu Beginn der „Lauschsalon“

Ochtrup -

Am Mittwoch (8. November) werden die Ochtruper Kulturtage vom Hörtheater „Lauschsalon“ aus Münster eröffnet.

Dienstag, 07.11.2017, 08:11 Uhr

Die Burg Hülshoff ist die Geburtsstätte der Dichterin Annette von Droste-Hülshoff.
Die Burg Hülshoff ist die Geburtsstätte der Dichterin Annette von Droste-Hülshoff. Foto: dpa

„Und jedes wilden Geiers Geschrei in mir die wilde Muse weckt“ ist ein Kammerhörstück überschrieben, das mit Werken der Annette von Droste-Hülshoff vom Hörtheater „Lauschsalon“ aus Münster am Mittwoch (8. November) in der Bücherei St. Lamberti im Rahmen der Ochtruper Kulturtage zu hören sein wird. Beginn des Abends ist um 20 Uhr.

Im Stück wird das Leben der Dichterin im Bogen ihrer schönsten und verwunschensten Verse dargestellt. Dargeboten werden etwa „Das Schloss“, „Der Knabe im Moor“, „Am Turme“, „Der Teetisch“ sowie „Die beste Politik“, eingebettet in Klänge und Melodien der Cellistin Christina Schubach. Als Hörspiel- und Featuresprecherin arbeitet Anja Bilabel bis heute für den Deutschlandfunk Köln, den WDR, den Hessischen Rundfunk und fürs HR-Fernsehen. Sowohl für ihr Schauspiel als auch in ihrer Sprechertätigkeit wurde sie mehrfach nominiert und ausgezeichnet. Anja Bilabel lebt in Münster, pendelt vor allem nach Frankfurt (Theater, Rundfunk, Fernsehen, Synchron), Köln (Radio, Hörbuch) und zu all den Orten, wo ihr Lauschsalon gastiert.

Zum Thema

Der Eintritt zum „Lauschsalon“ beträgt 12,50 Euro. Karten sind bei der VWO und in der Buchhandlung Steffers, Restkarten an der Abendkasse erhältlich.

...
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5270662?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F182%2F
Auch im Münsterland werden Unternehmen tagtäglich attackiert
Die Cyberkriminalität nimmt deutlich zu – und sie betrifft auch kleine Mittelständler im Münsterland.
Nachrichten-Ticker