Gymnasium: Ausstellungseröffnung des Kunst-Leistungskurses
Zwölf plus zwei kreative Köpfe

Ochtrup -

Die Abschlussausstellung des Leistungskurses Kunst des Städtischen Gymnasiums trägt in diesem Jahr den Titel „12“. Nur wenige Stunden vor der Eröffnung am Donnerstagabend gab es jedoch noch Krisen und Heulkrämpfe, da sich eine Luftballon-Installation nicht verwirklichen ließ.

Freitag, 09.03.2018, 15:03 Uhr

Freude über die fertige Ausstellung: Die zwölf Kursschüler mit ihren Lehrerinnen Karolin Hörsting (7.v.r.) und Sophie Reinhart (4.v.r).
Freude über die fertige Ausstellung: Die zwölf Kursschüler mit ihren Lehrerinnen Karolin Hörsting (7.v.r.) und Sophie Reinhart (4.v.r). Foto: Maximilian Stascheit

Die bunten Luftballons, die Lena Reckels quer durch die Ausstellung an verschiedenen Bildständern befestigt hat, sind kaum übersehbar. Welche Geschichte sich hinter dieser Rauminstallation versteckt, wissen nur die wenigsten Besucher der Abschlussausstellung des Kunst-Leistungskurses des Städtischen Gymnasiums, die in diesem Jahr unter dem Titel „12“ steht. Krisen und Heulkrämpfe hat es noch wenige Stunden vor der Ausstellungseröffnung am Donnerstagabend gegeben, da sich die Installation der mit Helium gefüllten Ballons aufgrund der Sicherheitsbestimmungen nicht verwirklichen ließ.

„Im Kunstunterricht gibt es keine allgemeingültigen Lösungen, sondern nur Probleme, und die schaffen sich die Schüler überwiegend selbst. Die Lösungen oder Auseinandersetzungen mit den Problemen sehen Sie in dieser Ausstellung“, hatte Kursleiterin Karolin Hörsting in ihrer Eröffnungsrede gesagt. Und auch Lena Reckels fand kurzerhand eine Lösung für ihr Problem. „Eigentlich sollten die Ballons in der ganzen Ausstellung verteilt sein und von den Besuchern mitgenommen werden können“, erzählt sie. An den Ballons befinden sich Karten mit Fragen, welche das Publikum zum Nachdenken animieren soll. „Ich möchte, dass sich die Besucher mit unserer Kunst auseinandersetzen und sich ihre eigenen Gedanken dazu machen“, erklärt die Schülerin ihre Intention.

Die Wahl von Luftballons sei außerdem eine Anspielung auf einige Vorurteile, gewesen, mit denen sich die Schüler oftmals konfrontiert sehen. Stichwort: Kindergarten-LK. Dass jedoch deutlich mehr hinter diesem Kurs steckt, wird den Besuchern bei der Eröffnung schnell deutlich.

Die Malereien, Zeichnungen und Installationen beschreiben den Weg der zwölf Kursschüler durch die vergangenen zwei Jahre in der Oberstufe. Wer sich ihnen widmet, nähert sich den jungen Künstlern auch auf eine sehr persönliche Weise. Es sind nicht nur kreative Ideen, sondern auch Emotionen und Gefühle, die sie in ihren Kunstwerken verwirklicht haben. So dokumentiert Nele Wenninghoff „12 Challenges“, die sie sich in der vergangenen Zeit selbst gesetzt hat, während Henrika Heitmann ihre Installation nutzt, um auf die Wasserknappheit in Südafrika aufmerksam zu machen. „Eine meiner Freundinnen befindet sich derzeit in Kapstadt. Sie genießt jedes Händewaschen, jedes Duschen, ja sogar die gefüllten Regale mit Wasser im Supermarkt. Zu diesem Gefühl sollten wir auch zurückkehren“, beschreibt sie ihre Gedanken.

Ausstellungseröffnung des Kunst-Leistungskurses 2018

1/34
  • Unter dem Motto „12“ präsentierten die Schüler des Leistungskurses Kunst des Städtischen Gymnasiums am Donnerstagabend ihre Werke in der Galerie des DOC.

    Foto: Maximilian Stascheit
  • Unter dem Motto „12“ präsentierten die Schüler des Leistungskurses Kunst des Städtischen Gymnasiums am Donnerstagabend ihre Werke in der Galerie des DOC.

    Foto: Maximilian Stascheit
  • Unter dem Motto „12“ präsentierten die Schüler des Leistungskurses Kunst des Städtischen Gymnasiums am Donnerstagabend ihre Werke in der Galerie des DOC.

    Foto: Maximilian Stascheit
  • Unter dem Motto „12“ präsentierten die Schüler des Leistungskurses Kunst des Städtischen Gymnasiums am Donnerstagabend ihre Werke in der Galerie des DOC. Weitere Impressionen von der Ausstellungseröffnung folgen.

    Foto: Maximilian Stascheit
  • Unter dem Motto „12“ präsentierten die Schüler des Leistungskurses Kunst des Städtischen Gymnasiums am Donnerstagabend ihre Werke. Foto: Maximilian Stascheit
  • Unter dem Motto „12“ präsentierten die Schüler des Leistungskurses Kunst des Städtischen Gymnasiums am Donnerstagabend ihre Werke. Foto: Maximilian Stascheit
  • Unter dem Motto „12“ präsentierten die Schüler des Leistungskurses Kunst des Städtischen Gymnasiums am Donnerstagabend ihre Werke. Foto: Maximilian Stascheit
  • Unter dem Motto „12“ präsentierten die Schüler des Leistungskurses Kunst des Städtischen Gymnasiums am Donnerstagabend ihre Werke. Foto: Maximilian Stascheit
  • Unter dem Motto „12“ präsentierten die Schüler des Leistungskurses Kunst des Städtischen Gymnasiums am Donnerstagabend ihre Werke. Foto: Maximilian Stascheit
  • Unter dem Motto „12“ präsentierten die Schüler des Leistungskurses Kunst des Städtischen Gymnasiums am Donnerstagabend ihre Werke. Foto: Maximilian Stascheit
  • Unter dem Motto „12“ präsentierten die Schüler des Leistungskurses Kunst des Städtischen Gymnasiums am Donnerstagabend ihre Werke. Foto: Maximilian Stascheit
  • Unter dem Motto „12“ präsentierten die Schüler des Leistungskurses Kunst des Städtischen Gymnasiums am Donnerstagabend ihre Werke. Foto: Maximilian Stascheit
  • Unter dem Motto „12“ präsentierten die Schüler des Leistungskurses Kunst des Städtischen Gymnasiums am Donnerstagabend ihre Werke. Foto: Maximilian Stascheit
  • Unter dem Motto „12“ präsentierten die Schüler des Leistungskurses Kunst des Städtischen Gymnasiums am Donnerstagabend ihre Werke. Foto: Maximilian Stascheit
  • Unter dem Motto „12“ präsentierten die Schüler des Leistungskurses Kunst des Städtischen Gymnasiums am Donnerstagabend ihre Werke. Foto: Maximilian Stascheit
  • Unter dem Motto „12“ präsentierten die Schüler des Leistungskurses Kunst des Städtischen Gymnasiums am Donnerstagabend ihre Werke. Foto: Maximilian Stascheit
  • Unter dem Motto „12“ präsentierten die Schüler des Leistungskurses Kunst des Städtischen Gymnasiums am Donnerstagabend ihre Werke. Foto: Maximilian Stascheit
  • Unter dem Motto „12“ präsentierten die Schüler des Leistungskurses Kunst des Städtischen Gymnasiums am Donnerstagabend ihre Werke. Foto: Maximilian Stascheit
  • Unter dem Motto „12“ präsentierten die Schüler des Leistungskurses Kunst des Städtischen Gymnasiums am Donnerstagabend ihre Werke. Foto: Maximilian Stascheit
  • Unter dem Motto „12“ präsentierten die Schüler des Leistungskurses Kunst des Städtischen Gymnasiums am Donnerstagabend ihre Werke. Foto: Maximilian Stascheit
  • Unter dem Motto „12“ präsentierten die Schüler des Leistungskurses Kunst des Städtischen Gymnasiums am Donnerstagabend ihre Werke. Foto: Maximilian Stascheit
  • Unter dem Motto „12“ präsentierten die Schüler des Leistungskurses Kunst des Städtischen Gymnasiums am Donnerstagabend ihre Werke. Foto: Maximilian Stascheit
  • Unter dem Motto „12“ präsentierten die Schüler des Leistungskurses Kunst des Städtischen Gymnasiums am Donnerstagabend ihre Werke. Foto: Maximilian Stascheit
  • Unter dem Motto „12“ präsentierten die Schüler des Leistungskurses Kunst des Städtischen Gymnasiums am Donnerstagabend ihre Werke. Foto: Maximilian Stascheit
  • Unter dem Motto „12“ präsentierten die Schüler des Leistungskurses Kunst des Städtischen Gymnasiums am Donnerstagabend ihre Werke. Foto: Maximilian Stascheit
  • Unter dem Motto „12“ präsentierten die Schüler des Leistungskurses Kunst des Städtischen Gymnasiums am Donnerstagabend ihre Werke. Foto: Maximilian Stascheit
  • Unter dem Motto „12“ präsentierten die Schüler des Leistungskurses Kunst des Städtischen Gymnasiums am Donnerstagabend ihre Werke. Foto: Maximilian Stascheit
  • Unter dem Motto „12“ präsentierten die Schüler des Leistungskurses Kunst des Städtischen Gymnasiums am Donnerstagabend ihre Werke. Foto: Maximilian Stascheit
  • Unter dem Motto „12“ präsentierten die Schüler des Leistungskurses Kunst des Städtischen Gymnasiums am Donnerstagabend ihre Werke. Foto: Maximilian Stascheit
  • Unter dem Motto „12“ präsentierten die Schüler des Leistungskurses Kunst des Städtischen Gymnasiums am Donnerstagabend ihre Werke. Foto: Maximilian Stascheit
  • Unter dem Motto „12“ präsentierten die Schüler des Leistungskurses Kunst des Städtischen Gymnasiums am Donnerstagabend ihre Werke. Foto: Maximilian Stascheit
  • Unter dem Motto „12“ präsentierten die Schüler des Leistungskurses Kunst des Städtischen Gymnasiums am Donnerstagabend ihre Werke. Foto: Maximilian Stascheit
  • Unter dem Motto „12“ präsentierten die Schüler des Leistungskurses Kunst des Städtischen Gymnasiums am Donnerstagabend ihre Werke. Foto: Maximilian Stascheit
  • Unter dem Motto „12“ präsentierten die Schüler des Leistungskurses Kunst des Städtischen Gymnasiums am Donnerstagabend ihre Werke. Foto: Maximilian Stascheit

Für all diese Objekte bietet das Outlet-Center den Schülern mit der vom Flair der alten Industriegemäuer geprägten Galerie einen wunderbaren Ausstellungsort, an dem die im eigenen Atelier angefertigten Kunstwerke ihre verdiente Aufmerksamkeit bekommen. Obwohl die Projekte meist unter einem gemeinsamen Motto standen, sind sie stets vielseitig und individuell.

„Nach dem Motto ,Du Kunst mich mal‘ habt ihr euren eigenen Weg in die Kunst gefunden“, befand Karolin Hörsting, die den Kurs gemeinsam mit Referendarin Sophie Reinhart unterrichtete. Mit vielen persönlichen Worten wandte sie sich bei der Eröffnungsfeier – wie immer musikalisch begleitet von den „Sophisticated Ladies and Gents“ – an ihre Schüler: „Bei allem Individualismus, den ihr an den Tag legt, seid ihr doch ein Team. Ein Team, das mir sehr ans Herz gewachsen ist.“ Schmerzlich vermissen werde sie die angehenden Abiturienten, denn im nächsten Jahr gibt es keinen Kunst-Leistungskurs. Dort haben sich die Schüler bei ihrer Wahl für andere Leistungskurse entschieden. Ein Grund mehr, sich diese Ausstellung ganz genau anzustehen und sich mit den Kunstwerken auseinanderzusetzen. Die Fragen auf den bunten Luftballons werden dabei gewiss helfen.

Zum Thema

Die Ausstellung in der Galerie des Designer Outlet Centers ist noch bis einschließlich Mittwoch (14. März) wochentags von 10 bis 13 Uhr und von 14 bis 18 Uhr sowie samstags von 12 bis 20 Uhr geöffnet.

...
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5578204?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F182%2F
Nachrichten-Ticker