Ausflug
Freundeskreis besichtigt Brennerei

Ochtrup -

Der Freundeskreis Behinderter und Nichtbehinderter besuchte jetzt die Kornbrennerei Berentzen in Haselünne.

Mittwoch, 16.05.2018, 06:05 Uhr

Die Kornbrennerei Berentzen besuchte jetzt der Freundeskreis Behinderter und Nichtbehinderter.
Die Kornbrennerei Berentzen besuchte jetzt der Freundeskreis Behinderter und Nichtbehinderter. Foto: Brigitte Alferink

Vor über 250 Jahren habe sich die Brennerei in der idyllischen Landschaft dank der guten Wasserqualität angesiedelt, schreibt der Freundeskreis in einem Pressebericht. Die Erlebnisführung ging demnach durch das Brennereimuseum, historische Säle und Fasslager sowie die neue Hof-Destillation, wo ein Edelbrand gebrannt werde. „Ferner erfuhren wir, dass die Brüder Friedrich und Hans Berentzen 1976 das erste alkoholische Getränk mit Fruchtgeschmack, den Berentzen-Apfel, kreierten“, heißt es im Pressebericht. Besagter Apfelkorn habe die Brennerei weltweit bekannt gemacht. Nach der Führung und Verkostung bei Kaffee und Kuchen blieb noch Zeit, sich im Hofladen umzusehen.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5742883?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F182%2F
„Jetzt kann Weihnachten beginnen“
Zwischen den stimmungsvoll beleuchteten Prinzipalmarkthäusern versammelten sich am Sonntagabend Tausende, um gemeinsam internationale Weihnachtslieder zu singen, die David Rauterberg (kleines Bild) auf der Bühne anstimmte.
Nachrichten-Ticker