Besonderer Gottesdienst im Bergfreibad
„Achtung, hier spricht ihr Kaplan“

Ochtrup -

Die Kirchengemeinde St. Lambertus hatte am Sonntagabend zu einem ganz besonderen Gottesdienst ins Ochtruper Bergfreibad eingeladen. Im Mittelpunkt der Messfeier standen die Themen Wasser und Glaube.

Dienstag, 10.07.2018, 05:00 Uhr

Stimmungsvoll, lebens- und wassernah war ein Abendgottesdienst der Arbeitsgruppe „Alternative Gottesdienste“ um Kaplan Thomas Berger, der am Sonntagabend ns Bergfreibad verlegt worden war.
Stimmungsvoll, lebens- und wassernah war ein Abendgottesdienst der Arbeitsgruppe „Alternative Gottesdienste“ um Kaplan Thomas Berger, der am Sonntagabend ns Bergfreibad verlegt worden war. Foto: Martin Fahlbusch

Das war mal eine interessante Durchsage am späteren Sonntagnachmittag im Bergfreibad: „Achtung, hallo, hier spricht ihr Kapitän, ähm, Kaplan Thomas Berger . Rücken sie doch ihre Matten, Badehandtücher und Liegestühle etwas näher zu uns heran. Wir möchten hier einen Gottesdienst feiern.“

Aber auch ohne diese freundliche Aufforderung hatten sich schon eine Menge Besucher auf der Wiese neben dem großen Becken gefunden. Der Arbeitskreis „Alternative Gottesdienste“ (AG-Mitglied Olaf Lewejohann entschuldigte sich: „Wir haben bis heute leider keinen vernünftigeren Titel gefunden“) stellte nicht nur das Bergfreibad, sondern auch die Themen Wasser und Glauben in das Zentrum eines in jeder Beziehung atmosphärisch-dichten Gottesdienstes – mit freundlicher Hilfe und Unterstützung der Stadtwerke.

„Natürlich sind wir nicht so vermessen, übers Wasser gehen zu können. Aber ich lade sie alle ein, mit mir an den Rand des großen Schwimmerbeckens zu kommen. Und dafür müssen sie alle durch das Duschbecken waten. Also Schuhe aus Hosen hochgekrempelt und mir nach“, so Thomas Berger, der geschickt bei der Aktion sein Messgewand raffte.

Am Beckenrand wurde Schwimmbadwasser gesegnet, damit Kreuzeichen verteilt und das Wasser des Lebens, das für Christen in der Taufe eine wichtige Rolle spielt, ganz anschaulich.

Gottesdienst im Bergfreibad

1/21
  • Stimmungsvoll, lebens- und wassernah war ein Abendgottesdienst, der ins Bergfreibad von der Arbeitsgruppe „Alternative Gottesdienste“ um Kaplan Thomas Berger am Sonntagabend verlegt worden war. Foto: Martin Fahlbusch
  • Stimmungsvoll, lebens- und wassernah war ein Abendgottesdienst, der ins Bergfreibad von der Arbeitsgruppe „Alternative Gottesdienste“ um Kaplan Thomas Berger am Sonntagabend verlegt worden war. Foto: Martin Fahlbusch
  • Stimmungsvoll, lebens- und wassernah war ein Abendgottesdienst, der ins Bergfreibad von der Arbeitsgruppe „Alternative Gottesdienste“ um Kaplan Thomas Berger am Sonntagabend verlegt worden war. Foto: Martin Fahlbusch
  • Stimmungsvoll, lebens- und wassernah war ein Abendgottesdienst, der ins Bergfreibad von der Arbeitsgruppe „Alternative Gottesdienste“ um Kaplan Thomas Berger am Sonntagabend verlegt worden war. Foto: Martin Fahlbusch
  • Stimmungsvoll, lebens- und wassernah war ein Abendgottesdienst, der ins Bergfreibad von der Arbeitsgruppe „Alternative Gottesdienste“ um Kaplan Thomas Berger am Sonntagabend verlegt worden war. Foto: Martin Fahlbusch
  • Stimmungsvoll, lebens- und wassernah war ein Abendgottesdienst, der ins Bergfreibad von der Arbeitsgruppe „Alternative Gottesdienste“ um Kaplan Thomas Berger am Sonntagabend verlegt worden war. Foto: Martin Fahlbusch
  • Stimmungsvoll, lebens- und wassernah war ein Abendgottesdienst, der ins Bergfreibad von der Arbeitsgruppe „Alternative Gottesdienste“ um Kaplan Thomas Berger am Sonntagabend verlegt worden war. Foto: Martin Fahlbusch
  • Stimmungsvoll, lebens- und wassernah war ein Abendgottesdienst, der ins Bergfreibad von der Arbeitsgruppe „Alternative Gottesdienste“ um Kaplan Thomas Berger am Sonntagabend verlegt worden war. Foto: Martin Fahlbusch
  • Stimmungsvoll, lebens- und wassernah war ein Abendgottesdienst, der ins Bergfreibad von der Arbeitsgruppe „Alternative Gottesdienste“ um Kaplan Thomas Berger am Sonntagabend verlegt worden war. Foto: Martin Fahlbusch
  • Stimmungsvoll, lebens- und wassernah war ein Abendgottesdienst, der ins Bergfreibad von der Arbeitsgruppe „Alternative Gottesdienste“ um Kaplan Thomas Berger am Sonntagabend verlegt worden war. Foto: Martin Fahlbusch
  • Stimmungsvoll, lebens- und wassernah war ein Abendgottesdienst, der ins Bergfreibad von der Arbeitsgruppe „Alternative Gottesdienste“ um Kaplan Thomas Berger am Sonntagabend verlegt worden war. Foto: Martin Fahlbusch
  • Stimmungsvoll, lebens- und wassernah war ein Abendgottesdienst, der ins Bergfreibad von der Arbeitsgruppe „Alternative Gottesdienste“ um Kaplan Thomas Berger am Sonntagabend verlegt worden war. Foto: Martin Fahlbusch
  • Stimmungsvoll, lebens- und wassernah war ein Abendgottesdienst, der ins Bergfreibad von der Arbeitsgruppe „Alternative Gottesdienste“ um Kaplan Thomas Berger am Sonntagabend verlegt worden war. Foto: Martin Fahlbusch
  • Stimmungsvoll, lebens- und wassernah war ein Abendgottesdienst, der ins Bergfreibad von der Arbeitsgruppe „Alternative Gottesdienste“ um Kaplan Thomas Berger am Sonntagabend verlegt worden war. Foto: Martin Fahlbusch
  • Stimmungsvoll, lebens- und wassernah war ein Abendgottesdienst, der ins Bergfreibad von der Arbeitsgruppe „Alternative Gottesdienste“ um Kaplan Thomas Berger am Sonntagabend verlegt worden war. Foto: Martin Fahlbusch
  • Stimmungsvoll, lebens- und wassernah war ein Abendgottesdienst, der ins Bergfreibad von der Arbeitsgruppe „Alternative Gottesdienste“ um Kaplan Thomas Berger am Sonntagabend verlegt worden war. Foto: Martin Fahlbusch
  • Stimmungsvoll, lebens- und wassernah war ein Abendgottesdienst, der ins Bergfreibad von der Arbeitsgruppe „Alternative Gottesdienste“ um Kaplan Thomas Berger am Sonntagabend verlegt worden war. Foto: Martin Fahlbusch
  • Stimmungsvoll, lebens- und wassernah war ein Abendgottesdienst, der ins Bergfreibad von der Arbeitsgruppe „Alternative Gottesdienste“ um Kaplan Thomas Berger am Sonntagabend verlegt worden war. Foto: Martin Fahlbusch
  • Stimmungsvoll, lebens- und wassernah war ein Abendgottesdienst, der ins Bergfreibad von der Arbeitsgruppe „Alternative Gottesdienste“ um Kaplan Thomas Berger am Sonntagabend verlegt worden war. Foto: Martin Fahlbusch
  • Stimmungsvoll, lebens- und wassernah war ein Abendgottesdienst, der ins Bergfreibad von der Arbeitsgruppe „Alternative Gottesdienste“ um Kaplan Thomas Berger am Sonntagabend verlegt worden war. Foto: Martin Fahlbusch
  • Stimmungsvoll, lebens- und wassernah war ein Abendgottesdienst, der ins Bergfreibad von der Arbeitsgruppe „Alternative Gottesdienste“ um Kaplan Thomas Berger am Sonntagabend verlegt worden war. Foto: Martin Fahlbusch

Glaube wie Wasser brauche Bewegung und Auffrischung bemerkte Olaf Lewejohann mit Blick auf ein mitgebrachtes Fisch-Aquarium. Im anregenden Predigtgespräch kamen zudem die Blumenfrau und der besonders weibliche Bauer „Jupp“ zu Wort, die sich über Wassermangel und Wasserverschwendung so ihre Gedanken machten.

Einen zusätzlich erfrischen Aspekt bekam die Feier durch die Musik und die Lieder einer kleinen Band um Kantor Thomas Lischik.Bei der abwechslungsreichen Liedauswahl fehlte auch nicht das berühmte „Bridge over troubled water.“

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5893158?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F182%2F
Schlüsselübergabe an den Prinzen findet früher statt – Rahmenprogramm gestrichen
Sturmwarnung für Sonntag: Schlüsselübergabe an den Prinzen findet früher statt – Rahmenprogramm gestrichen
Nachrichten-Ticker