D wie Diät
Obst und Gemüse statt Süßigkeiten und Fast Food

Ochtrup -

In den Sommerferien läuft in den Westfälischen Nachrichten wieder eine Serie: das Sommer-ABC. In diesem Jahr gibt es zu jedem Buchstaben im Alphabet eine spannende Geschichte zu erzählen oder Wissenswertes zu erfahren. Heute geht es um D wie Diät

Donnerstag, 19.07.2018, 07:00 Uhr

Gemüse spielt in der Ernährung von WN-Mitarbeiterin Irmgard Tappe eine große Rolle. Sie schwört auf eine langfristige Ernährungsumstellung statt kurzfristiger Diäten.
Gemüse spielt in der Ernährung von WN-Mitarbeiterin Irmgard Tappe eine große Rolle. Sie schwört auf eine langfristige Ernährungsumstellung statt kurzfristiger Diäten. Foto: Hans-Jürgen Wiedl

Haben Sie sich schon einmal mit einer Diät herumgequält? Manch ein Leser wird jetzt möglicherweise zustimmend nicken. Diätvorschläge gibt es ja reichlich: Trennkost, Kohlsuppe, Glyx-Diät, Weight Watchers , Eiweißdiät, Ananas- Kartoffel-, Reis-, Eier- oder Quarkdiät – der Markt der Möglichkeiten ist kaum überschaubar.

Und ständig kommen neue Erkenntnisse oder Produkte hinzu, die angeblich den Traum von der perfekten Figur wahr werden lassen sollen. Etliche dieser Diäten versprechen, dass die Kilos in kurzer Zeit schmelzen wie Eis in der Sonne. Manch ein Diät-Erprobter wird allerdings die Erfahrung gemacht haben, dass sich viele Diäten als Flop entpuppen.

Nach erfolgreicher Diät ist der Abspeck-Kandidat in der Regel noch fest entschlossen, an seinem hart erkämpften Zielgewicht nie wieder etwas zu ändern. Doch meistens haben sich nach einiger Zeit die Fettpolster wieder an ihren Lieblingsplätzen – Bauch, Taille, Oberschenkel und Oberarme – niedergelassen. Von allein sind die da natürlich nicht hingekommen. Zu wenig Bewegung, zu viele Süßigkeiten oder Chips zwischendurch genascht und sich Tag für Tag das Stück Kuchen zum Nachmittagskaffee schmecken lassen haben ihr Übriges beigetragen.

Ja, die alten Essgewohnheiten haben uns schnell wieder eingeholt. Zur Freude der Fettzellen. Die warten ja nur darauf, gefüllt zu werden. „Jojo“ heißt der Übeltäter, der hinter diesem Ärger steckt und nach jeder Diät gierig auf der Lauer liegt.

Jenseits des 40. Lebensjahres wird es übrigens für viele noch mühsamer, das Körpergewicht zu halten, das ergab eine Online-Recherche. Das hängt angeblich mit dem Stoffwechsel zusammen. Wer also mit zunehmendem Alter weiter unkontrolliert futtert, könnte die Quittung in Form der ungeliebten Problemzonen bekommen.

Aber viel wichtiger: Nicht nur das äußere Erscheinungsbild ist entscheidend, sondern in erster Linie die Gesundheit. Starkes Übergewicht kann nämlich Bluthochdruck, Herz-Kreislaufprobleme, Fettleber, Diabetes und andere Erkrankungen zur Folge haben.

Diese Dinge sind bekannt. Es ist allerdings nicht so einfach, leckerem Essen zu widerstehen. Ist auch nicht erforderlich. Entscheidend ist nämlich, wie viel, wie oft und was man isst. Folgendes Essverhalten hat sich bei mir über die Jahre bewährt: Obst und Gemüse statt Pommes und Süßigkeiten. Gedünsteter Fisch statt Currywurst. Kohlenhydrate in Gestalt von Vollkornprodukten genießen sowie reichlich Mineralwasser trinken und natürlich zuckerhaltige Getränke meiden. Einige Ärzte empfehlen übrigens, diese ausgewogene Kost möglichst auf drei Mahlzeiten pro Tag zu verteilen. Und sollte zwischendurch der kleine Hunger zu groß werden, dann lieber in den sauren Apfel beißen als in den Schokoriegel. Wenn man all das umsetzt, ist sogar gelegentlich ein Schlemmertag erlaubt.

Zugegeben: Es braucht Willenskraft, Disziplin und Durchhaltevermögen. Doch auch Menschen mit starkem Übergewicht dürften in kleinen Schritten Erfolg haben, wenn sie dieses kontrollierte Essverhalten als ausgewogene Ernährung in ihr Leben einbauen – und das Ganze mit regelmäßiger Bewegung anreichern.

Mit den Essgewohnheiten ändert man außerdem den Blick auf sich selbst und bekommt ein deutlich besseres Körpergefühl. Und das ohne einseitige Crash-Diäten, vor denen Ärzte und Ernährungsberater übrigens warnen, weil sie zu Mangelerscheinungen führen können.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5916584?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F182%2F
Nachrichten-Ticker