Einsatz für die Ochtruper Feuerwehr
80 Rundballen brannten lichterloh

Ochtrup/Wettringen -

Eine lichterloh brennende Strohmiete an der Kreisstraße 57 zwischen Och­trup und Bilk ließ am Mittwoch um kurz vor 15 Uhr Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Och­trup ausrücken.

Mittwoch, 18.07.2018, 18:02 Uhr

80 Rundballen gerieten am Mittwochnachmittag in der Brechte in Brand. Der Löschzug Welbergen leistete Nachbarschaftshilfe.
80 Rundballen gerieten am Mittwochnachmittag in der Brechte in Brand. Der Löschzug Welbergen leistete Nachbarschaftshilfe. Foto: mfa

Eine lichterloh brennende Strohmiete an der Kreisstraße 57 zwischen Och­trup und Bilk ließ am Mittwoch um kurz vor 15 Uhr Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Och­trup ausrücken. Der Löschzug Welbergen leistete dabei den Kollegen aus Wettringen Nachbarschaftshilfe, die zudem mit einem Tanklöschfahrzeug der Feuerwehr Rheine unterstützt wurden. Der Einsatzort befand sich kurz vor der Abzweigung in die Brechte beziehungsweise nach Rothenberge. Die Wasserversorgung stellte sich als problematisch heraus. Die Welbergener richteten deshalb eine Wasserentnahme an der Bilker Straße ein. Via Pendelverkehr mit Tanklöschfahrzeugen wurde das Wasser zum Brandort befördert. Mit Unterstützung eines großen Baggers aus der Nachbarschaft, der half, die 80 Rundballen, die teilweise schon mit Planen abgedeckt waren, auseinanderzufahren, waren die Feuerwehrleute schließlich in der Lage, den Brand effektiver abzulöschen.

Löschzug Welbergen leistet Nachbarschafthilfe

1/15
  • Eine lichterloh brennende Strohmiete an der Kreisstraße 57 zwischen Ochtrup und Bilk ließ am Mittwocnachmittag Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Ochtrup ausrücken. Der Löschzug Welbergen leistete dabei den Kollegen aus Wettringen Nachbarschaftshilfe,

    Foto: Martin Fahlbusch
  • Eine lichterloh brennende Strohmiete an der Kreisstraße 57 zwischen Ochtrup und Bilk ließ am Mittwocnachmittag Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Ochtrup ausrücken. Der Löschzug Welbergen leistete dabei den Kollegen aus Wettringen Nachbarschaftshilfe,

    Foto: Martin Fahlbusch
  • Eine lichterloh brennende Strohmiete an der Kreisstraße 57 zwischen Ochtrup und Bilk ließ am Mittwocnachmittag Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Ochtrup ausrücken. Der Löschzug Welbergen leistete dabei den Kollegen aus Wettringen Nachbarschaftshilfe,

    Foto: Martin Fahlbusch
  • Eine lichterloh brennende Strohmiete an der Kreisstraße 57 zwischen Ochtrup und Bilk ließ am Mittwocnachmittag Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Ochtrup ausrücken. Der Löschzug Welbergen leistete dabei den Kollegen aus Wettringen Nachbarschaftshilfe,

    Foto: Martin Fahlbusch
  • Eine lichterloh brennende Strohmiete an der Kreisstraße 57 zwischen Ochtrup und Bilk ließ am Mittwocnachmittag Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Ochtrup ausrücken. Der Löschzug Welbergen leistete dabei den Kollegen aus Wettringen Nachbarschaftshilfe,

    Foto: Martin Fahlbusch
  • Eine lichterloh brennende Strohmiete an der Kreisstraße 57 zwischen Ochtrup und Bilk ließ am Mittwocnachmittag Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Ochtrup ausrücken. Der Löschzug Welbergen leistete dabei den Kollegen aus Wettringen Nachbarschaftshilfe,

    Foto: Martin Fahlbusch
  • Eine lichterloh brennende Strohmiete an der Kreisstraße 57 zwischen Ochtrup und Bilk ließ am Mittwocnachmittag Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Ochtrup ausrücken. Der Löschzug Welbergen leistete dabei den Kollegen aus Wettringen Nachbarschaftshilfe,

    Foto: Martin Fahlbusch
  • Eine lichterloh brennende Strohmiete an der Kreisstraße 57 zwischen Ochtrup und Bilk ließ am Mittwocnachmittag Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Ochtrup ausrücken. Der Löschzug Welbergen leistete dabei den Kollegen aus Wettringen Nachbarschaftshilfe,

    Foto: Martin Fahlbusch
  • Eine lichterloh brennende Strohmiete an der Kreisstraße 57 zwischen Ochtrup und Bilk ließ am Mittwocnachmittag Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Ochtrup ausrücken. Der Löschzug Welbergen leistete dabei den Kollegen aus Wettringen Nachbarschaftshilfe,

    Foto: Martin Fahlbusch
  • Eine lichterloh brennende Strohmiete an der Kreisstraße 57 zwischen Ochtrup und Bilk ließ am Mittwocnachmittag Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Ochtrup ausrücken. Der Löschzug Welbergen leistete dabei den Kollegen aus Wettringen Nachbarschaftshilfe,

    Foto: Martin Fahlbusch
  • Eine lichterloh brennende Strohmiete an der Kreisstraße 57 zwischen Ochtrup und Bilk ließ am Mittwocnachmittag Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Ochtrup ausrücken. Der Löschzug Welbergen leistete dabei den Kollegen aus Wettringen Nachbarschaftshilfe,

    Foto: Martin Fahlbusch
  • Eine lichterloh brennende Strohmiete an der Kreisstraße 57 zwischen Ochtrup und Bilk ließ am Mittwocnachmittag Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Ochtrup ausrücken. Der Löschzug Welbergen leistete dabei den Kollegen aus Wettringen Nachbarschaftshilfe,

    Foto: Martin Fahlbusch
  • Eine lichterloh brennende Strohmiete an der Kreisstraße 57 zwischen Ochtrup und Bilk ließ am Mittwocnachmittag Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Ochtrup ausrücken. Der Löschzug Welbergen leistete dabei den Kollegen aus Wettringen Nachbarschaftshilfe,

    Foto: Martin Fahlbusch
  • Eine lichterloh brennende Strohmiete an der Kreisstraße 57 zwischen Ochtrup und Bilk ließ am Mittwocnachmittag Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Ochtrup ausrücken. Der Löschzug Welbergen leistete dabei den Kollegen aus Wettringen Nachbarschaftshilfe,

    Foto: Martin Fahlbusch
  • Eine lichterloh brennende Strohmiete an der Kreisstraße 57 zwischen Ochtrup und Bilk ließ am Mittwocnachmittag Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Ochtrup ausrücken. Der Löschzug Welbergen leistete dabei den Kollegen aus Wettringen Nachbarschaftshilfe,

    Foto: Martin Fahlbusch

Bereits am Mittwochmorgen waren die Feuerwehrleute aus Wettringen zu einem vermeintlichen Flächenbrand in der Dorfbauerschaft ausgerückt. Es stellte sich jedoch heraus, dass das Feuer im Schweringook in Welbergen ausgebrochen war. Trockenes Unterholz hatte sich dort entzündet. Die Flammen konnten gelöscht werden.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5916585?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F182%2F
Nachrichten-Ticker