Statistik
Zahl der Azubis in Ochtrup gestiegen

Ochtrup -

Auch wenn viele Stellen unbesetzt geblieben sind: Insgesamt ist die Zahl der Azubis aber gestiegen. Auch in Ochtrup.

Dienstag, 31.07.2018, 06:00 Uhr

Statistik: Zahl der Azubis in Ochtrup gestiegen
Foto: Jürgen Christ

Zum Beginn des Ausbildungsjahrs meldet die IHK Nord Westfalen bei den neu abgeschlossenen Ausbildungsverträgen einen ordentlichen Zuwachs von fast drei Prozent. 7933 junge Frauen und Männer beginnen laut einer Pressemitteilung in den nächsten Tagen und Wochen in einem Unternehmen im Münsterland oder in der Emscher-Lippe-Region ihre Ausbildung in einem IHK-Beruf. Das sind 219 Verträge (2,8 Prozent) mehr als zum gleichen Zeitpunkt im Vorjahr.

„Der Zuwachs an neuen Ausbildungsverträgen könnte sogar noch größer sein“, wird Carsten Taudt , Leiter des IHK-Geschäftsbereichs Bildung und Fachkräftesicherung, in der Pressemitteilung zitiert. Denn nach einer aktuellen IHK-Umfrage kann ein Drittel der Unternehmen nicht alle Ausbildungsplätze besetzen (siehe oben). Dass die Zahl der Ausbildungsverträge trotz rückläufiger Schulabgänger- und Bewerberzahlen gestiegen ist, führt Taudt auf „ein deutlich verbessertes Ausbildungsmarketing“ der Betriebe zurück, aber auch auf eine zunehmend individuelle Vermittlungsarbeit.

Auch Ochtrup liegt mit Blick auf die Azubi-Zahlen im Trend: Seit 2013 ist ein leichter, aber stetiger Anstieg zu verzeichnen. Vor fünf Jahren befanden sich laut einer Statistik von IT-NRW insgesamt 378 Frauen und Männer in der Töpferstadt in einer Ausbildung, davon 126 mit neu abgeschlossenem Vertrag. Im vergangenen Jahr waren es dann schon 438 Auszubildende, davon 165, die frisch in die Lehre starteten.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5943111?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F182%2F
Debatte um unzufriedene Mitarbeiter: Bewohner-Angehörige schalten sich ein
In der DKV-Residenz am Tibusplatz gibt es Ärger. Die Leitung lädt ihre Bewohner am Montag zum Austausch ein.
Nachrichten-Ticker