Musikschule
„Camp Music“ lockt mit Vielfalt

Ochtrup -

Zum Ende der Sommerferien bietet der Musikschulzweckverband wieder das „Camp Music“ an. Von Dienstag (21. August) bis zum 23. August (Donnerstag) haben täglich mehr als 20 Kinder im Grundschulalter die Möglichkeit, die Welt der Musik zu entdecken.

Dienstag, 14.08.2018, 08:00 Uhr

Thomas Richhardt leitet zusammen mit Abdullah Tamaa das Camp-Music-Spezial.
Thomas Richhardt leitet zusammen mit Abdullah Tamaa das Camp-Music-Spezial. Foto: privat

Unter fachkundiger Anleitung mehrerer Musikschuldozenten werden unter anderem Holz- und Blechblasinstrumente, das Klavier, das Keyboard, Gitarren, das Schlagzeug und viele weitere Instrumente vorgestellt und zum Ausprobieren für die Kinder bereitgehalten, informiert die Musikschule. Die Teilnehmer treffen sich täglich von 9.30 bis 14 Uhr in drei altersgerechten Gruppen. In den Pausen und den Workshops von 14.30 bis 16 Uhr wird ein abwechslungsreiches Programm für alle gemeinsam angeboten.

Besonders in diesem Jahr ist das Camp-Music-Spezial – ein Workshop mit orientalischen Klängen. Bei diesem Workshop am 22. August (Mittwoch) zeigen Abdullah Tamaa und Thomas Richhardt ab 14.30 Uhr orientalische Saiteninstrumente und Lieder aus Syrien, dem Irak und der Türkei. Geeignet ist der Workshop für Kinder ab sechs Jahren, Jugendliche und Erwachsene. Die Teilnahme daran sowie am Trommelworkshop (21. August) und beim Kinderchor (23. August) ist dank der Finanzierung durch den Jugendförderverein Ochtrup, das Projekt „Kulturregion Münsterland“ und die Künstlerinitiative „HeimatX“ kostenlos. Die Anmeldung zum „Camp Music“ und den einzelnen Workshops erfolgt online.

Zum Thema

Das „Camp Music“ findet in der Lambertischule, Schillerstraße 28, in Ochtrup statt. Weitere Infos unter Telefon 0 25 53 / 93 98 16.

...
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5973645?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F182%2F
Nachrichten-Ticker