Carl-Sonnenschein-Haus
Gottesdienst für Demenzkranke

Ochtrup -

Am 1. September (Samstag) findet ein weiterer Wortgottesdienst für an Demenz erkrankte Menschen und ihre Angehörigen in der Kapelle des Carl-Sonnenschein-Hauses statt. Der Beginn wurde um eine halbe Stunde verlegt auf nun 15 Uhr.

Dienstag, 21.08.2018, 06:00 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 21.08.2018, 06:00 Uhr
Die Ochtruper Altenheime bieten am 1. September wieder einen Gottesdienst für Demenzkranke und ihre Angehörigen an. Aber auch alle anderen Ochtruper sind dazu eingeladen.
Die Ochtruper Altenheime bieten am 1. September wieder einen Gottesdienst für Demenzkranke und ihre Angehörigen an. Aber auch alle anderen Ochtruper sind dazu eingeladen. Foto: dpa

Nicht nur alle Bewohner der beiden Altenheime, sondern ganz besonders auch alle interessierten Ochtruper mit ihren Angehörigen sind zu diesem Angebot eingeladen, schreiben die Organisatoren in einer Ankündigung. Zunächst werde ein kurzer, speziell auf die religiös-spirituellen Bedürfnisse von Demenzkranken abgestimmter Wortgottesdienst gefeiert, der auch den Angehörigen einen Moment des Innehaltens ermöglichen soll. Anschließend besteht Gelegenheit, bei Kaffee und Tee gemeinsam ins Gespräch zu kommen.

Zum Thema

Eine Anmeldung zu diesem besonderen Gottesdienst ist nicht notwendig. Bei Fragen stehen Eva Gaupels und Verena Feld vom Team des Carl-Sonnenschein-Hauses, Parkstraße 20, Telefon 0 25 53 / 9 72 90, als Ansprechpartner zur Verfügung.

...
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5989036?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F182%2F
Gestank im Hamburger Tunnel: Sollten die Fahrradständer entfernt werden?
Pro & Contra: Gestank im Hamburger Tunnel: Sollten die Fahrradständer entfernt werden?
Nachrichten-Ticker