Sippentreffen
82 Tillmänner feierten Wiedersehen

Ochtrup -

15 Jahre liegt das letzte Sippentreffen der Familie Tillmann aus Ochtrup zurück. Zeit also, mal wieder alle zusammenzutrommeln, dachten sich wohl die Organisatoren der jüngsten Zusammenkunft.

Mittwoch, 12.09.2018, 18:00 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 12.09.2018, 18:00 Uhr
Erinnerungsfoto: Nach 15 Jahren kam Familie Tillmann aus Ochtrup wieder zu einem Sippentreffen zusammen.
Erinnerungsfoto: Nach 15 Jahren kam Familie Tillmann aus Ochtrup wieder zu einem Sippentreffen zusammen. Foto: Carina Tillmann

„Heute haben Tillmänner die Anreise aus Köln, Düsseldorf, Gütersloh und Oldenburg angetreten. Annette und Frank Green aus Amerika haben sich per Brief für die Einladung bedankt. Wir sollen liebe Grüße von den beiden ausrichten“, berichtete Martin Tillmann der Familie bei der Begrüßung. Insgesamt waren 118 Familienmitglieder eingeladen, 82 folgten der Einladung. Unter ihnen befanden sich auch die beiden ältesten Tillmänner – Tante Mia mit 86 Jahren und Tante Lisbeth mit 85 Jahren – sowie das jüngste Familienmitglied Luna mit knapp einem Jahr. Das Sippentreffen hatten die Organisatoren ganz dem persönlichen Gespräch und dem Zusammensein der Familienmitglieder gewidmet. Genügend Platz also für Erinnerungen und neue Erkenntnisse. Und ein Erinnerungsfoto durfte natürlich auch nicht fehlen. Ein dickes Lob hatte Martin Tillmann laut Pressebericht zudem noch für das Orgateam.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6045502?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F182%2F
45 Millionen Euro für das Schlaun
Für das Schulgebäude des Schlaun-Gymnasiums an der Sonnenstraße zeigt sich nun eine Perspektive: Im aktuellen Haushaltsplan stehen 45 Millionen Euro für Neu- und Umbau.
Nachrichten-Ticker