Andachten in den Kirchen
Glocken läuten für den Frieden

Ochtrup -

Europaweit läuten am Freitag (21. September) von 18 bis 18.15 Uhr die Glocken, auch in Ochtrup. Es handelt sich um eine Aktion zum Internationalen Friedenstag.

Donnerstag, 20.09.2018, 08:00 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 20.09.2018, 08:00 Uhr
Auch die Glocke in der evangelischen Kirche läutet zum Internationalen Friedenstag.
Auch die Glocke in der evangelischen Kirche läutet zum Internationalen Friedenstag. Foto: Anne Spill

Anlässlich des Internationalen Friedenstags sollen am morgigen Freitag zwischen 18 und 18.15 Uhr europaweit die Glocken läuten – auch in Ochtrup.

In der Töpferstadt beteiligen sich sowohl die katholische als auch die evangelische Kirchengemeinde an der Aktion, zu welcher der Deutsche Städtetag , der Deutsche Städte- und Gemeindebund, das Kulturbüro der evangelischen Kirche Deutschland , das Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken und das Deutsche Nationalkomitee für Denkmalschutz im Rahmen des Europäischen Kulturerbejahres aufrufen.

„2018 erinnern wir uns – auch um uns des Wertes des Friedens in Europa zu vergewissern – an das Ende des Ersten Weltkrieges vor 100 Jahren und an Ausbruch und Ende des 30-jährigen Krieges“, heißt es in einer Ankündigung der organisierenden Institutionen. „Das gemeinsame Glockenläuten soll hierfür ein starkes solidarisches Symbol sein.“

Imke Philipps, Pfarrerin der evangelischen Kirchengemeinde in Ochtrup und Metelen, spricht von einem verbindenden Klang. „Diesmal nicht durch Worte, sondern durch die Glocken werden wir zum friedlichen Miteinander aufgerufen“, führt sie aus. Es sei eine wichtige Botschaft für mehr Zusammenhalt in der Gesellschaft, denn diese „ist von Hass, Gegensätzlichkeit und Misstrauen vielfältig gekennzeichnet“.

Die evangelische Kirche öffnet bereits ab 17.45 Uhr ihre Türen und bietet die Möglichkeit zum Innenhalten, verbunden mit einem Gebet. Die katholische Gemeinde lässt die Glocken sowohl in St. Lamberti und St. Marien als auch in St. Johannes Baptist und St. Dionysius läuten. Friedensandachten finden parallel hierzu, also ab 18 Uhr, in allen vier Kirchen statt.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6064616?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F182%2F
Nachrichten-Ticker