Bau des neuen Kreisverkehrs an der Stadthalle
Deutlich vor dem Zeitplan

Ochtrup -

Am Kreisel an der Gronauer-/Bentheimer Straße gehen die Arbeiten zügig voran. Der erste Bauabschnitt wird in Kürze fertiggestellt. Das gute Wetter und sehr kooperationsbereite Anlieger nennen die Verantwortlichen als Hauptgründe für die schnellen Fortschritte. In der kommenden Woche werden die erste Straßenabschnitte asphaltiert.

Freitag, 12.10.2018, 07:00 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 12.10.2018, 07:00 Uhr
Es geht zügig voran: Bauarbeiter setzen die Kantsteine am Mittelkreis. Bei der Baubesprechung (Foto unten) war die Stimmung entsprechend gut.
Es geht zügig voran: Bauarbeiter setzen die Kantsteine am Mittelkreis. Bei der Baubesprechung (Foto unten) war die Stimmung entsprechend gut. Foto: Marion Fenner

Nur zufriedene Gesichter bei strahlendem Sonnenschein an der Baustelle für den neuen Kreisverkehr an der Stadthalle. Ein Betonmischer bringt gerade Material für den Mittelkreis, drum herum setzen Bauarbeiter die Kantsteine. Wirklich genau kreisrund soll dieser Bauteil werden, mit viereckigen Steinen ist dort Maßarbeit gefordert. „Es läuft perfekt“, fasst Polier Frank Schulte kurz zusammen. „Besser könnte es nicht gehen“, setzt Bauleiterin Veronika Lorenz von der Firma Gieseke noch einen obendrauf.

Nette Anlieger

„Die Gehwege an der Berg- und der Parkstraße sind fertig gepflastert. Der erste Bauabschnitt steht kurz vor der Vollendung“, sagt Schulte nach der obligatorischen wöchentlichen Baubesprechung. Damit lägen sie deutlich vor dem angestrebten Zeitplan, der eine Fertigstellung erst für das Jahresende prognostiziert hatte, berichtet der Polier. „Das Wetter spielt mit, ebenso die wirklich netten Anlieger“, gibt Veronika Lorenz, die die Leitung der Arbeiten gemeinsam mit Fabian Wenker innehat, als Erklärung. „Wir versuchen auch, immer offen über die anstehenden Arbeiten und damit verbundenen Einschränkungen zu informieren“, erklärt Lorenz. Das Gespräch und Verständnis auf beiden Seiten trage zu dem guten Gelingen bei.

Es dürfte keinen Anlieger geben, der nicht eine unserer Handynummern hat, sie können uns jederzeit anrufen.

Veronika Lorenz

Die jetzt fast fertigen Straßen rund um den halben Kreisverkehr inklusive der Zufahrten von der Berg- und der Parkstraße sowie vom Westwall werden in der kommenden Woche von Mittwoch bis Freitag (17. bis 19. Oktober) asphaltiert. „Ein Queren der Straßen ist für die Dauer der Arbeiten auch für Fußgänger nicht möglich“, warnt Schulte. „Es wird beim Asphaltieren ein spezieller Haftkleber aufgetragen, der sich von Schuhen und Fußböden garantiert nicht mehr entfernen lässt.“ Und wenn sich jemand nicht an den Rat halten sollte, stellt Schulte noch einmal augenzwinkernd klar, dass von der Baufirma niemand zum Putzen vorbeikommen werde. Das sei ohnehin sinnlos.

Bau des neuen Kreisverkehrs an der Stadthalle

1/15
  • An der Baustelle für den neuen Kreisverkehr an der Gronauer und Bentheimer Straße geht es schneller voran als geplant.

    Foto: Marion Fenner
  • An der Baustelle für den neuen Kreisverkehr an der Gronauer und Bentheimer Straße geht es schneller voran als geplant.

     

    Foto: Marion Fenner
  • An der Baustelle für den neuen Kreisverkehr an der Gronauer und Bentheimer Straße geht es schneller voran als geplant.

     

    Foto: Marion Fenner
  • An der Baustelle für den neuen Kreisverkehr an der Gronauer und Bentheimer Straße geht es schneller voran als geplant.

    Foto: Marion Fenner
  • An der Baustelle für den neuen Kreisverkehr an der Gronauer und Bentheimer Straße geht es schneller voran als geplant.

     

    Foto: Marion Fenner
  • An der Baustelle für den neuen Kreisverkehr an der Gronauer und Bentheimer Straße geht es schneller voran als geplant.

     

    Foto: Marion Fenner
  • An der Baustelle für den neuen Kreisverkehr an der Gronauer und Bentheimer Straße geht es schneller voran als geplant.

     

    Foto: Marion Fenner
  • An der Baustelle für den neuen Kreisverkehr an der Gronauer und Bentheimer Straße geht es schneller voran als geplant.

     

    Foto: Marion Fenner
  • An der Baustelle für den neuen Kreisverkehr an der Gronauer und Bentheimer Straße geht es schneller voran als geplant.

     

    Foto: Marion Fenner
  • An der Baustelle für den neuen Kreisverkehr an der Gronauer und Bentheimer Straße geht es schneller voran als geplant.

     

    Foto: Marion Fenner
  • An der Baustelle für den neuen Kreisverkehr an der Gronauer und Bentheimer Straße geht es schneller voran als geplant.

     

    Foto: Marion Fenner
  • An der Baustelle für den neuen Kreisverkehr an der Gronauer und Bentheimer Straße geht es schneller voran als geplant.

     

    Foto: Marion Fenner
  • An der Baustelle für den neuen Kreisverkehr an der Gronauer und Bentheimer Straße geht es schneller voran als geplant.

     

    Foto: Marion Fenner
  • An der Baustelle für den neuen Kreisverkehr an der Gronauer und Bentheimer Straße geht es schneller voran als geplant.

     

    Foto: Marion Fenner
  • An der Baustelle für den neuen Kreisverkehr an der Gronauer und Bentheimer Straße geht es schneller voran als geplant.

     

    Foto: Marion Fenner

Ab dem 29. Oktober (Montag) werden die Gronauer und die Bentheimer Straße für den Verkehr für die weiteren Bauarbeiten rund um die Baustelle komplett gesperrt. „Das zieht erneut viele Einschränkungen für Anwohner und Anlieger nach sich“, sagt Schulte. Einige könnten ihre Grundstücke nicht mehr mit dem Pkw anfahren. „Aber alle sind informiert und wir bleiben weiterhin immer im Gespräch, falls es irgendwo zu besonderen Problemen kommen sollte.“

Ausweichparkplätze

„Es dürfte keinen Anlieger geben, der nicht eine unserer Handynummern hat, sie können uns jederzeit anrufen“, betont die Bauleiterin. Ausweichparkplätze für Anwohner sind an der Stadthalle. Umleitungen für andere Verkehrsteilnehmer werden großräumig ausgeschildert.

„Die Sperrung besteht dann so lange, bis die Baustelle fertig ist“, sagt Schulte, der weiß, dass er den Och­trupern damit einiges zumutet. Aber bisher sei alles glatt gelaufen – er klopfe gerne drei Mal auf Holz, damit das auch weiterhin so bleibt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6115870?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F182%2F
Beim Nachbarn abgegeben - Jura-Klausuren sind wieder da
Prüfungs-Panne: Beim Nachbarn abgegeben - Jura-Klausuren sind wieder da
Nachrichten-Ticker