FWO: Lob und Tadel
Auf den Punkt kommen

Heute „bringen wir die Sachen schneller auf den Punkt“, versprach Claudia Fremann: „Punktlandungen gelangen bei den übrigen Planungen allerdings selten und so starten wir im Oktober in gewohnter Weise mit einem Defizit“, stellte sie fest.

Freitag, 14.12.2018, 18:28 Uhr
Claudia Fremann
Claudia Fremann Foto: Steven

Die geplanten Gewerbesteuereinnahmen seien allerdings seit 2016 auf einem hohen Niveau: „Aber das heißt durchaus, dass unsere Steuern in guten Zeiten nicht automatisch zur Prophylaxe für schlechte Zeiten werden.“ Es sei notwendig, die Dinge auch strukturell anzugehen.

Anzugreifen sei aus FWO-Sicht das Personalthema: „Zurecht darf man auch einmal fordern, bei personeller Fluktuation Aufgaben und Kapazitäten zu prüfen.“ Im Bereich Bildung lobte sie „die Ausbauten der Grundschulen und ihrer OGSen, aber auch den Bau des Multifunktionsgebäudes im Schulzentrum.“ Gut ist ihrer Meinung, dass auch in „Bits und Bytes und nicht nur in Beton“ investiert werde.

Zudem sollte das Geld künftig „nicht nur in die Mitte der Verkehrswege gehen, sondern endlich auch mal in die seitlichen Bereiche“. Sprich: in Fahrradwege. „Es ist ja schon mehr als befremdlich, wie der Fahrradverkehr in Ochtrup fast nur belächelt wird.“ Von Asphalt und Beton kam sie auf ein Thema zu sprechen, „dessen Wichtigkeit scheinbar nur von uns erkannt wird: der digitale Wandel“. Der sei in Ochtrup noch lange nicht umgesetzt. Im Freibad sei vorbildliches Engagement zu erkennen, lobte die Fraktionsvorsitzende, bei den Hallenkapazitäten herrsche noch Mangel. Lob erntete abschließend die Arbeit zur Entwicklung eines neuen Stadtmarketings: Es sei geprägt von fraktionsübergreifender Zielorientierung.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6258418?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F182%2F
„Jetzt kann Weihnachten beginnen“
Zwischen den stimmungsvoll beleuchteten Prinzipalmarkthäusern versammelten sich am Sonntagabend Tausende, um gemeinsam internationale Weihnachtslieder zu singen, die David Rauterberg (kleines Bild) auf der Bühne anstimmte.
Nachrichten-Ticker