Arbeitslosenzahlen
485 Töpferstädter ohne Job

Ochtrup -

Die Arbeitslosigkeit ist in Ochtrup im Dezember vergangenen Jahres leicht zurückgegangen. Das geht aus den Zahlen hervor, die die Bundesagentur für Arbeit am Freitag veröffentlichte. Demnach waren im Dezember 2018 485 Töpferstädter ohne Job.

Freitag, 04.01.2019, 17:28 Uhr
Die Bundesagentur für Arbeit verbuchte für Ochtrup im Dezember 485 Arbeitslose – neun weniger als im November.
Die Bundesagentur für Arbeit verbuchte für Ochtrup im Dezember 485 Arbeitslose – neun weniger als im November. Foto: dpa

Gegenüber dem November bedeutet das einen Rückgang um 1,8 Prozent. Der Vergleich zum Vorjahresmonat fällt etwas deutlicher aus. Im Dezember 2017 verbuchte die Bundesagentur für Ochtrup 509 Arbeitslose und damit 4,7 Prozent mehr als heute.

Von den derzeit 485 Arbeitslosen sind 280 Männer. 49 gehören zur Gruppe der 15- bis 25-Jährigen, 77 sind 55 Jahre und älter.

Grundsicherung nach dem Sozialgesetzbuch (SGB) II erhalten derzeit 360 Personen, einer weniger als im November. Im Dezember 2017 lag die Zahl der sogenannten Hartz-IV-Empfänger noch bei 375 und damit um vier Prozent höher.

Ebenfalls einen Rückgang verbuchte die Bundesagentur bei den Kurzzeitarbeitslosen, die Leistungen nach dem SGB III beziehen. Gehörten im November 2018 noch 133 Personen zu diesem Kreis, sank ihre Zahl im Dezember vergangenen Jahres um acht auf 125 Personen. Im Vergleich zum Vorjahresmonat sieht der Rückgang ähnlich aus. Im Dezember 2017 lag die Zahl der SGB-III-Bezieher in der Töpferstadt noch bei 134 und damit um 6,7 Prozent höher als heute.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6297727?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F182%2F
Münster-Software forscht im Hafen
An einem Containerterminal des Container-Terminals in Bremerhaven werden die beschädigten Container der havarierten „MSC Zoe“ entladen.
Nachrichten-Ticker