„Ochtrup Buäh“ und „Niederesch Helau“
Winterfest des KCN mit karnevalistischem Hochgenuss

Ochtrup -

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, die Kostüme sind genäht und das Programm ist geplant. Der Karnevalsclub des Schützenvereins Niederesch scheut keine Mühen, auch in diesem Jahr sein Winterfest zu organisieren.

Dienstag, 08.01.2019, 05:00 Uhr
Die Tanzgarden in Aktion.
Die Tanzgarden in Aktion. Foto: Jens Keblat

Am 9. Februar (Samstag) wird es um 20.11 Uhr in der geschmückten Stadthalle Ochtrup wieder heißen: „Ochtrup Buäh“ und „Niederesch Helau“.

Der Einlass erfolgt ab 19.11 Uhr, der Eintrittspreis beträgt elf Euro im Vorverkauf und 13 Euro an der Abendkasse. Karten im Vorverkauf gibt es im Autohaus Rensing, der Gaststätte „Happens Hof“ und in der Sparkasse Ochtrup.

„Mit dem Einzug in den festlich geschmückten Saal wird ‚Prinz Sepp der I. von Grün und Weiß’ mit seinem Gefolge ein buntes Programm, geleitet vom Präsidenten Danny Hoelzke, in Gang setzen. Viele Akteure, darunter Anni Perka, Josef Hassing und die vereinseigenen Tanzgarden mit ihren Garde- und Showtänzen werden den Abend zu einem Höhepunkt des KCN-Niederesch machen. Neben vielen befreundeten Karnevalsgesellschaften und Nachbarschützenvereinen wird auch das Ochtruper Kinder-Dreigestirn mit dem Förderkreis Kinderkarneval erwartet“, kündigt der Club in einem Pressetext an. Nach dem Festprogramm ist für stimmungsvolle Musik gesorgt. Alle Schützenbrüder, Karnevalisten, Jecken und Freunde des Karnevals sind zu diesem karnevalistischen Hochgenuss eingeladen.

Am 10. Februar (Sonntag) um 14.11 Uhr findet in der Stadthalle der Seniorenkarneval statt. Auch hier hat der KCN für ein buntes Programm gesorgt, so dass bei Kaffee und Kuchen ein paar gemütliche Stunden verbracht werden können.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6304853?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F182%2F
Frost fast überall im Land - Letzter Katastrophenfall aufgehoben
Kältewelle: Frost fast überall im Land - Letzter Katastrophenfall aufgehoben
Nachrichten-Ticker