Weltkindertag
Familiäre Atmosphäre

Ochtrup -

„Schön, dass du auch hier bist! Möchtest du mitmachen?“ So ist der Weltkindertag gedacht. Und so soll er am 22. September (Sonntag) unter dem Motto „Aktiv und bewegt für Kinderrechte“ auch in Ochtrup werden.

Donnerstag, 21.02.2019, 05:00 Uhr
Martina Rathmann vom KSB stellte den Weltkindertag im Forum der Realschule vor.
Martina Rathmann vom KSB stellte den Weltkindertag im Forum der Realschule vor. Foto: Katrin Kuhn

Kein anonymer Rummelplatz mit kommerziellen Angeboten soll der Weltkindertag werden, sondern ein familiärer Markt der Möglichkeiten, bei dem die ortsansässigen Vereine, Verbände, Kitas und Schulen ihre Ideen einbringen.

„Wir möchten ein breites Spektrum an Aktivitäten und Spielmöglichkeiten für Kinder anbieten, von kleinen überschaubaren Angeboten bis hin zu spektakulären Aktionen wie Kistenklettern“, wird Organisatorin Martina Rathmann vom Kreissportbund Steinfurt ( KSB ) in einem Pressebericht der Stadt Ochtrup über den ersten Info-Abend im Forum der Realschule zitiert. Schließlich soll für jedes Alter etwas dabei sein. Nicht einzelne Highlights, sondern die Fülle des Angebots machten den Charakter des Weltkindertags aus.

Die bunte Palette reicht vom Bällebad für die Kleinsten bis hin zur großen Kletterpyramide, die der Kreissportbund als Organisator der Veranstaltung selbst beisteuern wird. Auch kreative Angebote mit verschiedenen Materialien wie zum Beispiel Knete, Holz, Papier und Pinsel gehören dazu. „Beim Basteln und Balancieren, Spielen und Tüfteln, Kicken und Klettern sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt“, heißt es im Bericht weiter. „Auch beim Catering legen wir Wert darauf, dass die beteiligten Gruppen selbst ihre kulinarischen Angebote machen können“, ergänzt Rathmann.

Bei der Organisation des Weltkindertages mit der Sportjugend, dem Kreis Steinfurt und einer ausgewählten Kommune kann der KSB auf eine 20-jährige Erfahrung zurückblicken und hat vielfältige Gestaltungsanregungen parat.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6406322?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F182%2F
Viel Lärm um eine kleine Terrasse
Geschlossen hat seit Kurzem der Biergarten des Landhauses Thiemann. Doch ohne Außengastronomie wollen Wirt Drago Medjedovic und seine Frau Lubiza die Gaststätte nicht betreiben.
Nachrichten-Ticker