Karnevalsgottesdienst in St. Lamberti
Verrückte Messe für alle Karnevalisten

Ochtrup -

Radschlag durch den Mittelgang der Kirche – so etwas geht nur während der Narrenmesse in St. Lambertus. Für die jungen und alten Jecken im Ort war der Gottesdienst einmal mehr ein Pflichttermin.

Montag, 25.02.2019, 06:00 Uhr aktualisiert: 25.02.2019, 16:00 Uhr
Bunt kostümiert trugen diese jungen Närrinnen die Fürbitten vor.
Bunt kostümiert trugen diese jungen Närrinnen die Fürbitten vor. Foto: Irmgard Tappe

Handstand mitten in der Kirche, Polonaise durchs Kirchenschiff, verkleidete Gestalten beim Gottesdienst und ein Organist, bei dem man rätselte, ob es denn Thomas Lischik war, der sich da unter der schrill-gelben Perücke verbarg.

Ja, es ging ziemlich verrückt zu am Sonntagmorgen in der Lambertikirche. Warum, das verkündete der Kinderchor von Sankt Lamberti mit einem schwungvollen Lied, das die Gläubigen zum Schunkeln aufforderte. „Wir feiern heute Karneval und alles ist erlaubt.“ Dieser karnevalistische Frohsinn ließ sich wunderbar in die Eucharistiefeier einbinden. Pastor Stefan Hörstrup bekam vom Kinderdreigestirn dafür einen Orden verliehen. Sein Karnevalshut sei ihm leider abhanden gekommen, bekannte er. „Den muss Kaplan Berger wohl mit nach Dinslaken genommen haben“, lachte der Geistliche.

Narren-Messe 2019

1/13
  • St. Lamberti stand Kopf, als einige närrische Tänzerinnen im Rahmen der Narren-Messe per Radschlag durch den Mittelgang ins Gotteshaus einzogen.

    Foto: Irmgard Tappe
  • St. Lamberti stand Kopf, als einige närrische Tänzerinnen im Rahmen der Narren-Messe per Radschlag durch den Mittelgang ins Gotteshaus einzogen.

    Foto: Irmgard Tappe
  • St. Lamberti stand Kopf, als einige närrische Tänzerinnen im Rahmen der Narren-Messe per Radschlag durch den Mittelgang ins Gotteshaus einzogen.

    Foto: Irmgard Tappe
  • St. Lamberti stand Kopf, als einige närrische Tänzerinnen im Rahmen der Narren-Messe per Radschlag durch den Mittelgang ins Gotteshaus einzogen.

    Foto: Irmgard Tappe
  • St. Lamberti stand Kopf, als einige närrische Tänzerinnen im Rahmen der Narren-Messe per Radschlag durch den Mittelgang ins Gotteshaus einzogen.

    Foto: Irmgard Tappe
  • St. Lamberti stand Kopf, als einige närrische Tänzerinnen im Rahmen der Narren-Messe per Radschlag durch den Mittelgang ins Gotteshaus einzogen.

    Foto: Irmgard Tappe
  • St. Lamberti stand Kopf, als einige närrische Tänzerinnen im Rahmen der Narren-Messe per Radschlag durch den Mittelgang ins Gotteshaus einzogen.

    Foto: Irmgard Tappe
  • St. Lamberti stand Kopf, als einige närrische Tänzerinnen im Rahmen der Narren-Messe per Radschlag durch den Mittelgang ins Gotteshaus einzogen.

    Foto: Irmgard Tappe
  • St. Lamberti stand Kopf, als einige närrische Tänzerinnen im Rahmen der Narren-Messe per Radschlag durch den Mittelgang ins Gotteshaus einzogen.

    Foto: Irmgard Tappe
  • St. Lamberti stand Kopf, als einige närrische Tänzerinnen im Rahmen der Narren-Messe per Radschlag durch den Mittelgang ins Gotteshaus einzogen.

    Foto: Irmgard Tappe
  • St. Lamberti stand Kopf, als einige närrische Tänzerinnen im Rahmen der Narren-Messe per Radschlag durch den Mittelgang ins Gotteshaus einzogen.

    Foto: Irmgard Tappe
  • St. Lamberti stand Kopf, als einige närrische Tänzerinnen im Rahmen der Narren-Messe per Radschlag durch den Mittelgang ins Gotteshaus einzogen.

    Foto: Irmgard Tappe
  • St. Lamberti stand Kopf, als einige närrische Tänzerinnen im Rahmen der Narren-Messe per Radschlag durch den Mittelgang ins Gotteshaus einzogen.

    Foto: Irmgard Tappe
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6415430?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F182%2F
Lagerhalle einer Zimmerei an der K 20 völlig zerstört
Großalarm für die Feuerwehr am Ostersonntag um kurz vor 16 Uhr. Zwei Löschzüge aus Everswinkel und Alverskirchen sowie eine Drehleiter aus Sendenhorst werden zur Brandbekämpfung alarmiert.
Nachrichten-Ticker