Versammlung der Eine-Welt-Gruppe
Maria Paßlick gibt Kasse ab

Ochtrup -

Die ökumenische Eine-Welt-Projektgruppe hat einen neuen Kassenwart. Maria Paßlick gab ihr Amt nach fast 30 Jahren jetzt ab. Bei der Mitgliederversammlung neu gewählt wurde Rudi Mulder.

Mittwoch, 06.03.2019, 11:00 Uhr
Der Vorstand der Eine-Welt-Gruppe: (sitzend) Maria Paßlick und Klaus Jordan, (stehend v.l.) Maria Balzer, Annette Bröcker, Marlies Mulder, Rudi Mulder, Beate Stücker, Inge Jordan, Martha Holthaus und Hildegard Balzer.
Der Vorstand der Eine-Welt-Gruppe: (sitzend) Maria Paßlick und Klaus Jordan, (stehend v.l.) Maria Balzer, Annette Bröcker, Marlies Mulder, Rudi Mulder, Beate Stücker, Inge Jordan, Martha Holthaus und Hildegard Balzer. Foto: Günter Baller

Nach fast 30 Jahren als Kassenwartin der ökumenischen Eine-Welt-Projektgruppe gab Maria Paßlick jetzt ihr Amt ab. Bei der Mitgliederversammlung im evangelischen Gemeindehaus wurde Rudi Mulder zu ihrem Nachfolger gewählt. Außerdem stand der Geschäfts- und Aktivitätenbericht bei dieser Zusammenkunft auf der Tagesordnung.

„Die Gruppe hält regelmäßig Kontakt zu den Spendenprojekten. Ihr Fokus liegt dabei auf Maßnahmen zur Gesundheitsförderung, Bildung und Ausbildung, Schutz von Kindern und Jugendlichen und der Hilfe zur Selbsthilfe“, heißt es in einem Pressebericht. „Durch die Spenden, die jedes Jahr überwiesen werden, können die Menschen in ihrer Heimat menschenwürdig leben.“

Auch in Zukunft sollen die Projekte in Gdedema (Ghana), Sindh (Pakistan), Avicres (Brasilien) sowie Kampala (Uganda) gefördert werden. Unterstützt werden die Projekte durch den Verkauf im Eine-Welt-Laden im evangelisches Gemeindehaus, Verkäufe bei besonderen Anlässen, Spenden und Mitgliedsbeiträge. „Im vergangenen Jahr konnten 2800 Euro nach Brasilien, 1000 Euro nach Uganda, 1100 Euro nach Pakistan und 1350 Euro nach Ghana überwiesen werden“, schreibt die Eine-Welt-Gruppe weiter. Diese weist außerdem darauf hin, dass es für alle Projekte Kontaktpersonen gibt, die regelmäßig berichten und dafür sorgen, dass jeder Euro ankommt und im Sinne der Spender eingesetzt wird.

Zum Thema

Die Öffnungszeiten des Eine-Welt-Ladens im evangelischen Gemeindehaus: dienstags von 15.30 Uhr bis 17.30 Uhr, donnerstags von 10 Uhr bis 12 Uhr, samstags von 11 Uhr bis 13 Uhr (außer in den Ferien).

...
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6450546?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F182%2F
Pläne seit 15 Jahren in der Schublade
Hunderte Räder werden rund um das Parkhaus Bremer Platz abgestellt. Ab Ende August soll eine Radstation im Innern des Gebäudes zur Verfügung stehen. Diesen Plan gab es auch schon vor 15 Jahren.
Nachrichten-Ticker