Noch immer aktuell
Brot und Rosen

Ochtrup -

„Wir wollen Brot und Rosen“, hatte die New Yorker Gewerkschafterin Rose Schneiderman 1911 gefordert. Nur ein Jahr später war der Slogan wesentlicher Bestandteil der Frauenbewegung – und ist es bis heute.

Donnerstag, 07.03.2019, 17:00 Uhr
Susanne Menzel
Susanne Menzel Foto: LvS

Anfang der 90er Jahre war es selbst für die jungen Frauen noch eine Selbstverständlichkeit, für ihre Rechte zu kämpfen. Die Gleichberechtigung war zwar in vielen Punkten auf dem Papier gesetzlich verankert – in vielen männlichen Köpfen allerdings noch nicht angekommen.

Ich erinnere mich noch gut, dass ich an etlichen großen Demonstrationen im Ruhrgebiet teilgenommen habe. Am Opel-Standort Bochum, damals noch aktiv, verschafften wir uns zum Teil mit lautstarker Unterstützung der Gewerkschafter Gehör – mit lila Latzhose bekleidet und Rosen in der Fußgängerzone verteilend.

Die Inhalte des Frauentages haben sich bis heute kaum geändert – nur geografisch ist der Blick inzwischen über den Tellerrand hinaus gegangen. Frauenwahlrecht, das Recht auf Berufstätigkeit, Gewalt gegen Frauen unter Strafe stellen, eine bessere Bildung für Mädchen oder die Einbindung von Frauen in politische Prozesse. In Deutschland sind viele Etappenziele erreicht. In anderen Ländern steckt die Anstrengung um Gleichberechtigung nach wie vor in den Kinderschuhen.

Dass meine 14-jährige Tochter inzwischen viele Dinge als selbstverständlich hinnehmen kann, freut mich. Dass andere in ihrem Alter im 21. Jahrhundert immer noch beschnitten und zwangsverheiratet werden, betrübt mich. Brot und Rosen – die Forderung Schneidermans wird wohl noch weitere 100 Jahre gestellt werden müssen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6455717?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F182%2F
Pläne seit 15 Jahren in der Schublade
Hunderte Räder werden rund um das Parkhaus Bremer Platz abgestellt. Ab Ende August soll eine Radstation im Innern des Gebäudes zur Verfügung stehen. Diesen Plan gab es auch schon vor 15 Jahren.
Nachrichten-Ticker