KAB-Generalversammlung
Werbung für die Europawahl

Ochtrup -

Mehr als 30 Jahre war Hubert Tombült Vertrauensmann in der KAB St. Paulus. Am Sonntag wurde er im Vereinslokal Bücker im Rahmen der Generalversammlung aus dieser Aufgabe verabschiedet.

Mittwoch, 10.04.2019, 08:00 Uhr
KAB-Vorsitzender Arnold Hoppe (l.) und KAB-Präses Pfarrer Stefan Hörstrup (r.) verabschiedeten Vertrauensmann Hubert Tombült.
KAB-Vorsitzender Arnold Hoppe (l.) und KAB-Präses Pfarrer Stefan Hörstrup (r.) verabschiedeten Vertrauensmann Hubert Tombült. Foto: Norbert Hoppe

KAB-Vorsitzender Arnold Hoppe und Präses Pfarrer Stefan Hörstrup dankten ihm für seinen treuen Dienst im Ortsverein und überreichten als Zeichen ihrer Wertschätzung ein Präsent.

Um die Zukunft Europas ging es in einem Statement des Vorsitzenden zur bevorstehenden Europa-Wahl am 26. Mai. „Den Feinden von gestern reichen wir die Hand, um uns zu versöhnen und um Europa gemeinsam aufzubauen“, zitierte Arnold Hoppe Robert Schumann, den Gründungsvater der Europäischen Union.

Die KAB rufe ebenso wie der Bezirk Nordmünsterland zu einer hohen Wahlbeteiligung auf, damit das Mandat derjenigen Abgeordneten, denen die politische Gestaltung der Zukunft Europas anvertraut sei, gestärkt werde. Nationalismus, Abschottung, Hass und Ressentiments gegen Flüchtlinge seien nicht vereinbar mit dem europäischen Wertekanon, der Menschen- und Bürgerrechte, Demokratie, Freiheit, Rechtsstaatlichkeit, Toleranz und Vielfalt in sich vereine, so die Überzeugung der KAB.

Zügig abgearbeitet wurden die alljährlichen Regularien. „Die KAB steht für eine kontinuierliche Vereinsarbeit in Ochtrup“, betonte Schriftführer Helmut Kersting in seinem Jahresbericht, der allein 26 Bildungsveranstaltungen auswies. Insgesamt nutzten 534 Personen die Angebote der KAB, zu denen ausdrücklich auch Nichtmitglieder willkommen seien, wie Kersting bekräftigte. Auch der Bericht von Kassierer Paul Janocha fand die Zustimmung der gut besuchten Generalversammlung, so dass die Entlastung des Vorstandes für das Geschäftsjahr 2018 einmütig erteilt wurde, heißt es im Bericht der KAB abschließend.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6531682?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F182%2F
„Wir erleben ein Wunder“
Frühstücksgespräch: Die Stornos beim Interview in der Küche von unserem Redaktionsmitglied Stefan Werding.
Nachrichten-Ticker