Volks- und Firmenlauf
Wetter setzt den Läufern zu

Ochtrup -

Die richtige Bekleidung war bei dem wechselhaften Wetter angesagt, um die Runden des Volks- und Firmenlaufs bestehen zu können.

Sonntag, 05.05.2019, 16:00 Uhr
Die richtige Bekleidung war bei dem wechselhaften Wetter angesagt, um die Runden des Volks- und Firmenlaufs bestehen zu können.
Die richtige Bekleidung war bei dem wechselhaften Wetter angesagt, um die Runden des Volks- und Firmenlaufs bestehen zu können. Foto: Martin Fahlbusch

Das Wetter bei der sechsten Auflage des Volks- und Firmenlaufs war nichts für Warmduscher. Egal ob klein oder groß, weiblich oder männlich, alt oder jung, das vom FC Lau-Brechte mit Unterstützung der Continentale-Bezirksdirektion Niehaus/Laumann und der Stadt Ochtrup organisierte Laufspektakel setzte den Aktiven diesmal auch mit heftigen Wettereskapaden zu.

Dann musste noch die stellvertretende Bürgermeisterin Christa Lenderich , die auch mitlief, mit den Tücken der Startpistole fertig werden und das große Schutz-Zelt für Zuschauer machte sich durch einen Windstoß beim Abbau selbstständig und flatterte samt Gestänge in den Ballfangzaun. Aber die Organisatoren und Aktiven zeigten sich hart im Nehmen und verfolgten davon unbeirrt ihren jeweiligen Weg. Die einem, um das Drumherum angenehm zu gestalten, die anderen, um die 3,3 Kilometer lange Rundstrecke durch die Westerbauerschaft zu meistern (einige gar mehrfach).

Volks- und Firmenlauf

1/29
  • Trotz Regen, Hagelschauern und starken Wind legten 42 Teilnehmer bei der sechsten Auflage des Volks- und Firmenlaufes des FC Lau-Brechte insgesamt 101 Runden zu je 3,3 Kilometern zurück.

    Foto: Martin Fahlbusch
  • Trotz Regen, Hagelschauern und starken Wind legten 42 Teilnehmer bei der sechsten Auflage des Volks- und Firmenlaufes des FC Lau-Brechte insgesamt 101 Runden zu je 3,3 Kilometern zurück.

    Foto: Martin Fahlbusch
  • Trotz Regen, Hagelschauern und starken Wind legten 42 Teilnehmer bei der sechsten Auflage des Volks- und Firmenlaufes des FC Lau-Brechte insgesamt 101 Runden zu je 3,3 Kilometern zurück.

    Foto: Martin Fahlbusch
  • Trotz Regen, Hagelschauern und starken Wind legten 42 Teilnehmer bei der sechsten Auflage des Volks- und Firmenlaufes des FC Lau-Brechte insgesamt 101 Runden zu je 3,3 Kilometern zurück.

    Foto: Martin Fahlbusch
  • Trotz Regen, Hagelschauern und starken Wind legten 42 Teilnehmer bei der sechsten Auflage des Volks- und Firmenlaufes des FC Lau-Brechte insgesamt 101 Runden zu je 3,3 Kilometern zurück.

    Foto: Martin Fahlbusch
  • Trotz Regen, Hagelschauern und starken Wind legten 42 Teilnehmer bei der sechsten Auflage des Volks- und Firmenlaufes des FC Lau-Brechte insgesamt 101 Runden zu je 3,3 Kilometern zurück.

    Foto: Martin Fahlbusch
  • Trotz Regen, Hagelschauern und starken Wind legten 42 Teilnehmer bei der sechsten Auflage des Volks- und Firmenlaufes des FC Lau-Brechte insgesamt 101 Runden zu je 3,3 Kilometern zurück.

    Foto: Martin Fahlbusch
  • Trotz Regen, Hagelschauern und starken Wind legten 42 Teilnehmer bei der sechsten Auflage des Volks- und Firmenlaufes des FC Lau-Brechte insgesamt 101 Runden zu je 3,3 Kilometern zurück.

    Foto: Martin Fahlbusch
  • Trotz Regen, Hagelschauern und starken Wind legten 42 Teilnehmer bei der sechsten Auflage des Volks- und Firmenlaufes des FC Lau-Brechte insgesamt 101 Runden zu je 3,3 Kilometern zurück.

    Foto: Martin Fahlbusch
  • Trotz Regen, Hagelschauern und starken Wind legten 42 Teilnehmer bei der sechsten Auflage des Volks- und Firmenlaufes des FC Lau-Brechte insgesamt 101 Runden zu je 3,3 Kilometern zurück.

    Foto: Martin Fahlbusch
  • Trotz Regen, Hagelschauern und starken Wind legten 42 Teilnehmer bei der sechsten Auflage des Volks- und Firmenlaufes des FC Lau-Brechte insgesamt 101 Runden zu je 3,3 Kilometern zurück.

    Foto: Martin Fahlbusch
  • Trotz Regen, Hagelschauern und starken Wind legten 42 Teilnehmer bei der sechsten Auflage des Volks- und Firmenlaufes des FC Lau-Brechte insgesamt 101 Runden zu je 3,3 Kilometern zurück.

    Foto: Martin Fahlbusch
  • Trotz Regen, Hagelschauern und starken Wind legten 42 Teilnehmer bei der sechsten Auflage des Volks- und Firmenlaufes des FC Lau-Brechte insgesamt 101 Runden zu je 3,3 Kilometern zurück.

    Foto: Martin Fahlbusch
  • Trotz Regen, Hagelschauern und starken Wind legten 42 Teilnehmer bei der sechsten Auflage des Volks- und Firmenlaufes des FC Lau-Brechte insgesamt 101 Runden zu je 3,3 Kilometern zurück.

    Foto: Martin Fahlbusch
  • Trotz Regen, Hagelschauern und starken Wind legten 42 Teilnehmer bei der sechsten Auflage des Volks- und Firmenlaufes des FC Lau-Brechte insgesamt 101 Runden zu je 3,3 Kilometern zurück.

    Foto: Martin Fahlbusch
  • Trotz Regen, Hagelschauern und starken Wind legten 42 Teilnehmer bei der sechsten Auflage des Volks- und Firmenlaufes des FC Lau-Brechte insgesamt 101 Runden zu je 3,3 Kilometern zurück.

    Foto: Martin Fahlbusch
  • Trotz Regen, Hagelschauern und starken Wind legten 42 Teilnehmer bei der sechsten Auflage des Volks- und Firmenlaufes des FC Lau-Brechte insgesamt 101 Runden zu je 3,3 Kilometern zurück.

    Foto: Martin Fahlbusch
  • Trotz Regen, Hagelschauern und starken Wind legten 42 Teilnehmer bei der sechsten Auflage des Volks- und Firmenlaufes des FC Lau-Brechte insgesamt 101 Runden zu je 3,3 Kilometern zurück.

    Foto: Martin Fahlbusch
  • Trotz Regen, Hagelschauern und starken Wind legten 42 Teilnehmer bei der sechsten Auflage des Volks- und Firmenlaufes des FC Lau-Brechte insgesamt 101 Runden zu je 3,3 Kilometern zurück.

    Foto: Martin Fahlbusch
  • Trotz Regen, Hagelschauern und starken Wind legten 42 Teilnehmer bei der sechsten Auflage des Volks- und Firmenlaufes des FC Lau-Brechte insgesamt 101 Runden zu je 3,3 Kilometern zurück.

    Foto: Martin Fahlbusch
  • Trotz Regen, Hagelschauern und starken Wind legten 42 Teilnehmer bei der sechsten Auflage des Volks- und Firmenlaufes des FC Lau-Brechte insgesamt 101 Runden zu je 3,3 Kilometern zurück.

    Foto: Martin Fahlbusch
  • Trotz Regen, Hagelschauern und starken Wind legten 42 Teilnehmer bei der sechsten Auflage des Volks- und Firmenlaufes des FC Lau-Brechte insgesamt 101 Runden zu je 3,3 Kilometern zurück.

    Foto: Martin Fahlbusch
  • Trotz Regen, Hagelschauern und starken Wind legten 42 Teilnehmer bei der sechsten Auflage des Volks- und Firmenlaufes des FC Lau-Brechte insgesamt 101 Runden zu je 3,3 Kilometern zurück.

    Foto: Martin Fahlbusch
  • Trotz Regen, Hagelschauern und starken Wind legten 42 Teilnehmer bei der sechsten Auflage des Volks- und Firmenlaufes des FC Lau-Brechte insgesamt 101 Runden zu je 3,3 Kilometern zurück.

    Foto: Martin Fahlbusch
  • Trotz Regen, Hagelschauern und starken Wind legten 42 Teilnehmer bei der sechsten Auflage des Volks- und Firmenlaufes des FC Lau-Brechte insgesamt 101 Runden zu je 3,3 Kilometern zurück.

    Foto: Martin Fahlbusch
  • Trotz Regen, Hagelschauern und starken Wind legten 42 Teilnehmer bei der sechsten Auflage des Volks- und Firmenlaufes des FC Lau-Brechte insgesamt 101 Runden zu je 3,3 Kilometern zurück.

    Foto: Martin Fahlbusch
  • Trotz Regen, Hagelschauern und starken Wind legten 42 Teilnehmer bei der sechsten Auflage des Volks- und Firmenlaufes des FC Lau-Brechte insgesamt 101 Runden zu je 3,3 Kilometern zurück.

    Foto: Martin Fahlbusch
  • Trotz Regen, Hagelschauern und starken Wind legten 42 Teilnehmer bei der sechsten Auflage des Volks- und Firmenlaufes des FC Lau-Brechte insgesamt 101 Runden zu je 3,3 Kilometern zurück.

    Foto: Martin Fahlbusch
  • Trotz Regen, Hagelschauern und starken Wind legten 42 Teilnehmer bei der sechsten Auflage des Volks- und Firmenlaufes des FC Lau-Brechte insgesamt 101 Runden zu je 3,3 Kilometern zurück.

    Foto: Martin Fahlbusch

Am Ende jubelte bei den Teams die „IG Landfrauenfahrt 2019“ mit insgesamt 16 Runden über den ersten Platz. Ihnen folgte die Mannschaft der Volksbank Ochtrup-Laer (15 Runden). Den dritten Podestplatz ergatterte der „Lauftreff Lau-Brechte“ (14 Runden). Mit fünf Runden war Dennis Leusder der beste Einzelläufer. Melanie Weßels, Stefanie Schulte und Theresa Bender legten als beste Damen jeweils vier Runden zurück.

Und nicht zu vergessen Hauke Wittmund. Der Elfjährige freute sich am Ende über wacker gemeisterte vier Rundendurchläufe. Älteste Teilnehmerin war mit 68 Jahren die flotte Walkerin Rita Tillmann. Die 42 Teilnehmer legten zusammen 101 Runden zurück. Am Ende gab es für die Besten Preise und für alle Teilnehmer Anerkennungsgeschenke.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6588988?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F182%2F
Zwischen Gelassenheit und Videokontrolle
Polizeipräsident Hajo Kuhlisch durfte gemeinsam mit jungen israelischen Sicherheitskräften am Memorial Day einen Kranz niederlegen: „Eine sehr emotionale Erfahrung“, zeigte sich Kuhlisch hinterher beeindruckt.
Nachrichten-Ticker