kfd St. Lamberti
Dank an Mitarbeiterinnen im Besuchsdienst

Ochtrup -

Die kfd St. Lamberti veranstaltete Abend für Mitarbeiterinnen im Besuchsdienst.

Mittwoch, 05.06.2019, 17:00 Uhr
Teamsprecherin Birgit Potthoff (l.) verabschiedete Käthe Hoffstedde (2.v.l.) aus dem Besuchsdienst. Verstärkt wird das Team künftig von (v.r.) Gisela Lippers und Gaby Wesseling.
Teamsprecherin Birgit Potthoff (l.) verabschiedete Käthe Hoffstedde (2.v.l.) aus dem Besuchsdienst. Verstärkt wird das Team künftig von (v.r.) Gisela Lippers und Gaby Wesseling. Foto: Maria Hoppe

In Deutschland sind 45 000 Mitarbeiterinnen im kfd-Besuchsdienst unterwegs, um den knapp 500 000 Mitgliedern der katholischen Frauengemeinschaft Deutschlands jeden Monat die Mitgliederzeitschrift „Frau und Mutter“ zu bringen. Seit fast 100 Jahren gibt es bereits diesen Besuchsdienst im Auftrag des Verbandes. Damit ist die Mitarbeiterin im Besuchsdienst Ansprechpartnerin für die kfd-Frauen ihres Bezirkes und knüpft Kontakte, kommt ins Gespräch, macht bei Bedarf Kranken- und Geburtstagsbesuche. Bei der kfd St. Lamberti sind 64 Mitarbeiterinnen tätig, die die insgesamt 460 Mitglieder betreuen. Am Dienstagabend hat das Team der kfd Lamberti ihre Mitarbeiterinnen zu einem gemütlichen Abend eingeladen. Ein ganz besonderer Dank galt bei dieser Gelegenheit Käthe Hoffstedde, die nach langen Jahren aus dem Amt als Mitarbeiterin ausscheidet. Als Zeichen des Dankes überreichte Teamsprecherin Birgit Potthoff ihr einen Blumenstrauß sowie ein persönliches Andenken. Gleichzeitig stellte Potthoff Gisela Lippers als neue Mitarbeiterin vor. Das Team der kfd St. Lamberti wird künftig auch von Gaby Wesseling unterstützt. Frauen, die im Team mitmachen möchten, sind übrigens jederzeit willkommen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6668093?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F182%2F
Maskierte Männer flüchten ohne Beute aus Sparkasse
Banküberfall in Rinkerode: Maskierte Männer flüchten ohne Beute aus Sparkasse
Nachrichten-Ticker