Brieftauben-Reisevereinigung
Erster Platz für die Taube von Norbert Brosda

Ochtrup -

Auf dem siebten Preisflug der Brieftauben-Reisevereinigung (RV) Och­trup-Metelen feierte Norbert Brosda vom Verein „Blitz Ochtrup“ den ersten Platz.

Samstag, 08.06.2019, 09:00 Uhr
Symbolbild
Symbolbild Foto: Christoph Schulte

Seine Taube NL-18-1549440 wurde um genau 12.05 Uhr und zwei Sekunden von der elektronischen Konstatieranlage im Heimatschlag erfasst und war damit die erste von insgesamt 884 Brieftauben, die zuvor um 7.10 Uhr in Ansbach (Bayern, 400 Kilometer Luftlinie) aufgelassen wurden.

Weitere Tauben von Norbert Brosda konnten sich außerdem die Plätze sieben, acht, neun, zehn und elf erfliegen. Insgesamt schafften es 20 seiner 42 eingesetzten Tiere in die Preisliste. Bei schwachem Wind aus Süd-West und wolkenlosem Himmel fanden die Tauben sehr gute Flugbedingungen vor.

Norbert Brosda belegte damit schon zum zweiten Mal den ersten Platz in der laufenden Reisesaison. In der RV-Meisterschaft liegt er derzeitig ebenfalls auf Rang eins.

Sehr gute Platzierungen auf diesem Flug erreichten außerdem Heinz Dinkhoff (3., 5., 16. und 23. Platz), Helmuth Zurich (4.), Egon Schrick (6. und 14.), Helmut Schneuing (12. und 22.), Peter Wissemborski (15.), Roland und Jannes Nienhues (17. und 25.), die Schlaggemeinschaft Anton Münstermann / Alfons Schulte Sutrum (18.), Hermann Lütkehermölle (19. und 26.), Heinz Eilert (20.), Georg Holthenrich (21.), Christof Bode (27.) und Marcel Wiggenhorn (29. Platz).

Somit landete nach vier Stunden und 55 Minuten Flugzeit die erste Ochtruper Taube am heimatlichen Schlag. Damit wurde von ihr eine Durchschnittsgeschwindigkeit von circa 82 km/h erreicht. Einige Züchter erreichten sehr gute Ergebnisse mit einer Preisausbeute von 50 Prozent und mehr. Hier nun die herausragenden Leistungen im Einzelnen: Heinz Eilert (14 Tauben gesetzt zehn Preise), Heinrich Krabbe (16/11), Peter Wissemborski (13/8), Helmuth Zurich (28/17), Reiner Borgers (12/7), Hermann Lütkehermölle (32/17), Engelbert Franke (32/16) und Christof Bode (8/4).

In der Meisterschaft der Reisevereinigung führt nach sieben von geplanten 14 Flügen Norbert Brosda vor Heinz Dinkhoff und Helmuth Zurich. In der Weibchenmeisterschaft liegt Egon Schrick vor Engelbert Franke und Andreas Pöhlker, in der Jährigenmeisterschaft führt Norbert Brosda vor Heinz Dinkhoff und der Schlaggemeinschaft Münstermann / Schulte-Sutrum.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6673524?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F182%2F
Maskierte Männer flüchten ohne Beute aus Sparkasse
Banküberfall in Rinkerode: Maskierte Männer flüchten ohne Beute aus Sparkasse
Nachrichten-Ticker