Schützenverein Langenhorst
Gradus Zwakee regiert den Ortsteil

ochtrup -

Puuh, da musste Gradus Zwakee, der Niederländer mit dem Langenhorster Herzen, am Pfingstsonntag um 17.33 Uhr erst einmal ordentlich durchschnaufen. Mit dem 309. Schuss hatte er sich gerade zum neuen König der Schützen mit der rotweißen Vereinsfahne geschossen. Seiner überglücklichen Frau und Mitregentin Luise liefen derweil die Freudentränen über die Wangen.

Sonntag, 09.06.2019, 21:48 Uhr
Großer Jubel herrschte am Sonntagabend in Langenhorst: Gradus Zwankee beförderte sich dort auf den Thron des Schützenvereins.
Großer Jubel herrschte am Sonntagabend in Langenhorst: Gradus Zwankee beförderte sich dort auf den Thron des Schützenvereins. Foto: Martin Fahlbusch

Die Freude teilten auch ihre Kinder Angela und Robert – und Enkel Tim wird mit seinen gerade mal drei Jahren sicher erst allmählich klar werden, was Opa Gradus da so prima angerichtet hatte.

„Das war ein hartes Stück Arbeit“, bemerkte Schießwart Norbert Rempe trocken. „Aber mit einem wunderbaren Ende“, legte der Vorsitzender Christof Maas zufrieden nach. Er wusste, wovon er sprach. Bei besten Bedingungen und den routinierten Ehrenschüssen von Kaplan Bernd Bettman und der stellvertretenden Bürgermeisterin Christa Lenderich zeigten auch der amtierende König Roman Kostranek und der Vereinschef Kostproben ihrer Zielsicherheit.

Anfangs war die Schlange vor dem Gewehr richtig lang, aber die bröckelte im Laufe des gemütlichen Nachmittags zusehends. Die Stimmung, die der Spielmannzug Weiner-Schützen und der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Wettringen routiniert und beschwingt anheizten, war bestens. Man saß in Grüppchen zusammen, plauderte, genoss das ein oder andere Getränk oder sang ausgelassen mit.

Schützenfest in Langenhorst 2019

1/71
  • Mit dem 309. Schguss beförderte sich Gradus Zwakee am Pfingstsonntag auf den Thron des Schüptznevereins Langenhorst. Zur Mitregentin erkor er seine Frau Luise.

    Foto: Martin Fahlbusch
  • Mit dem 309. Schguss beförderte sich Gradus Zwakee am Pfingstsonntag auf den Thron des Schüptznevereins Langenhorst. Zur Mitregentin erkor er seine Frau Luise.

    Foto: Martin Fahlbusch
  • Mit dem 309. Schguss beförderte sich Gradus Zwakee am Pfingstsonntag auf den Thron des Schüptznevereins Langenhorst. Zur Mitregentin erkor er seine Frau Luise.

    Foto: Martin Fahlbusch
  • Mit dem 309. Schguss beförderte sich Gradus Zwakee am Pfingstsonntag auf den Thron des Schüptznevereins Langenhorst. Zur Mitregentin erkor er seine Frau Luise.

    Foto: Martin Fahlbusch
  • Mit dem 309. Schguss beförderte sich Gradus Zwakee am Pfingstsonntag auf den Thron des Schüptznevereins Langenhorst. Zur Mitregentin erkor er seine Frau Luise.

    Foto: Martin Fahlbusch
  • Mit dem 309. Schguss beförderte sich Gradus Zwakee am Pfingstsonntag auf den Thron des Schüptznevereins Langenhorst. Zur Mitregentin erkor er seine Frau Luise.

    Foto: Martin Fahlbusch
  • Mit dem 309. Schguss beförderte sich Gradus Zwakee am Pfingstsonntag auf den Thron des Schüptznevereins Langenhorst. Zur Mitregentin erkor er seine Frau Luise.

    Foto: Martin Fahlbusch
  • Mit dem 309. Schguss beförderte sich Gradus Zwakee am Pfingstsonntag auf den Thron des Schüptznevereins Langenhorst. Zur Mitregentin erkor er seine Frau Luise.

    Foto: Martin Fahlbusch
  • Mit dem 309. Schguss beförderte sich Gradus Zwakee am Pfingstsonntag auf den Thron des Schüptznevereins Langenhorst. Zur Mitregentin erkor er seine Frau Luise.

    Foto: Martin Fahlbusch
  • Mit dem 309. Schguss beförderte sich Gradus Zwakee am Pfingstsonntag auf den Thron des Schüptznevereins Langenhorst. Zur Mitregentin erkor er seine Frau Luise.

    Foto: Martin Fahlbusch
  • Mit dem 309. Schguss beförderte sich Gradus Zwakee am Pfingstsonntag auf den Thron des Schüptznevereins Langenhorst. Zur Mitregentin erkor er seine Frau Luise.

    Foto: Martin Fahlbusch
  • Mit dem 309. Schguss beförderte sich Gradus Zwakee am Pfingstsonntag auf den Thron des Schüptznevereins Langenhorst. Zur Mitregentin erkor er seine Frau Luise.

    Foto: Martin Fahlbusch
  • Mit dem 309. Schguss beförderte sich Gradus Zwakee am Pfingstsonntag auf den Thron des Schüptznevereins Langenhorst. Zur Mitregentin erkor er seine Frau Luise.

    Foto: Martin Fahlbusch
  • Mit dem 309. Schguss beförderte sich Gradus Zwakee am Pfingstsonntag auf den Thron des Schüptznevereins Langenhorst. Zur Mitregentin erkor er seine Frau Luise.

    Foto: Martin Fahlbusch
  • Mit dem 309. Schguss beförderte sich Gradus Zwakee am Pfingstsonntag auf den Thron des Schüptznevereins Langenhorst. Zur Mitregentin erkor er seine Frau Luise.

    Foto: Martin Fahlbusch
  • Mit dem 309. Schguss beförderte sich Gradus Zwakee am Pfingstsonntag auf den Thron des Schüptznevereins Langenhorst. Zur Mitregentin erkor er seine Frau Luise.

    Foto: Martin Fahlbusch
  • Mit dem 309. Schguss beförderte sich Gradus Zwakee am Pfingstsonntag auf den Thron des Schüptznevereins Langenhorst. Zur Mitregentin erkor er seine Frau Luise.

    Foto: Martin Fahlbusch
  • Mit dem 309. Schguss beförderte sich Gradus Zwakee am Pfingstsonntag auf den Thron des Schüptznevereins Langenhorst. Zur Mitregentin erkor er seine Frau Luise.

    Foto: Martin Fahlbusch
  • Mit dem 309. Schguss beförderte sich Gradus Zwakee am Pfingstsonntag auf den Thron des Schüptznevereins Langenhorst. Zur Mitregentin erkor er seine Frau Luise.

    Foto: Martin Fahlbusch
  • Mit dem 309. Schguss beförderte sich Gradus Zwakee am Pfingstsonntag auf den Thron des Schüptznevereins Langenhorst. Zur Mitregentin erkor er seine Frau Luise.

    Foto: Martin Fahlbusch
  • Mit dem 309. Schguss beförderte sich Gradus Zwakee am Pfingstsonntag auf den Thron des Schüptznevereins Langenhorst. Zur Mitregentin erkor er seine Frau Luise.

    Foto: Martin Fahlbusch
  • Mit dem 309. Schguss beförderte sich Gradus Zwakee am Pfingstsonntag auf den Thron des Schüptznevereins Langenhorst. Zur Mitregentin erkor er seine Frau Luise.

    Foto: Martin Fahlbusch
  • Mit dem 309. Schguss beförderte sich Gradus Zwakee am Pfingstsonntag auf den Thron des Schüptznevereins Langenhorst. Zur Mitregentin erkor er seine Frau Luise.

    Foto: Martin Fahlbusch
  • Mit dem 309. Schguss beförderte sich Gradus Zwakee am Pfingstsonntag auf den Thron des Schüptznevereins Langenhorst. Zur Mitregentin erkor er seine Frau Luise.

    Foto: Martin Fahlbusch
  • Mit dem 309. Schguss beförderte sich Gradus Zwakee am Pfingstsonntag auf den Thron des Schüptznevereins Langenhorst. Zur Mitregentin erkor er seine Frau Luise.

    Foto: Martin Fahlbusch
  • Mit dem 309. Schguss beförderte sich Gradus Zwakee am Pfingstsonntag auf den Thron des Schüptznevereins Langenhorst. Zur Mitregentin erkor er seine Frau Luise.

    Foto: Martin Fahlbusch
  • Mit dem 309. Schguss beförderte sich Gradus Zwakee am Pfingstsonntag auf den Thron des Schüptznevereins Langenhorst. Zur Mitregentin erkor er seine Frau Luise.

    Foto: Martin Fahlbusch
  • Mit dem 309. Schguss beförderte sich Gradus Zwakee am Pfingstsonntag auf den Thron des Schüptznevereins Langenhorst. Zur Mitregentin erkor er seine Frau Luise.

    Foto: Martin Fahlbusch
  • Mit dem 309. Schguss beförderte sich Gradus Zwakee am Pfingstsonntag auf den Thron des Schüptznevereins Langenhorst. Zur Mitregentin erkor er seine Frau Luise.

    Foto: Martin Fahlbusch
  • Mit dem 309. Schguss beförderte sich Gradus Zwakee am Pfingstsonntag auf den Thron des Schüptznevereins Langenhorst. Zur Mitregentin erkor er seine Frau Luise.

    Foto: Martin Fahlbusch
  • Mit dem 309. Schguss beförderte sich Gradus Zwakee am Pfingstsonntag auf den Thron des Schüptznevereins Langenhorst. Zur Mitregentin erkor er seine Frau Luise.

    Foto: Martin Fahlbusch
  • Mit dem 309. Schguss beförderte sich Gradus Zwakee am Pfingstsonntag auf den Thron des Schüptznevereins Langenhorst. Zur Mitregentin erkor er seine Frau Luise.

    Foto: Martin Fahlbusch
  • Mit dem 309. Schguss beförderte sich Gradus Zwakee am Pfingstsonntag auf den Thron des Schüptznevereins Langenhorst. Zur Mitregentin erkor er seine Frau Luise.

    Foto: Martin Fahlbusch
  • Mit dem 309. Schguss beförderte sich Gradus Zwakee am Pfingstsonntag auf den Thron des Schüptznevereins Langenhorst. Zur Mitregentin erkor er seine Frau Luise.

    Foto: Martin Fahlbusch
  • Mit dem 309. Schguss beförderte sich Gradus Zwakee am Pfingstsonntag auf den Thron des Schüptznevereins Langenhorst. Zur Mitregentin erkor er seine Frau Luise.

    Foto: Martin Fahlbusch
  • Mit dem 309. Schguss beförderte sich Gradus Zwakee am Pfingstsonntag auf den Thron des Schüptznevereins Langenhorst. Zur Mitregentin erkor er seine Frau Luise.

    Foto: Martin Fahlbusch
  • Mit dem 309. Schguss beförderte sich Gradus Zwakee am Pfingstsonntag auf den Thron des Schüptznevereins Langenhorst. Zur Mitregentin erkor er seine Frau Luise.

    Foto: Martin Fahlbusch
  • Mit dem 309. Schguss beförderte sich Gradus Zwakee am Pfingstsonntag auf den Thron des Schüptznevereins Langenhorst. Zur Mitregentin erkor er seine Frau Luise.

    Foto: Martin Fahlbusch
  • Mit dem 309. Schguss beförderte sich Gradus Zwakee am Pfingstsonntag auf den Thron des Schüptznevereins Langenhorst. Zur Mitregentin erkor er seine Frau Luise.

    Foto: Martin Fahlbusch
  • Mit dem 309. Schguss beförderte sich Gradus Zwakee am Pfingstsonntag auf den Thron des Schüptznevereins Langenhorst. Zur Mitregentin erkor er seine Frau Luise.

    Foto: Martin Fahlbusch
  • Mit dem 309. Schguss beförderte sich Gradus Zwakee am Pfingstsonntag auf den Thron des Schüptznevereins Langenhorst. Zur Mitregentin erkor er seine Frau Luise.

    Foto: Martin Fahlbusch
  • Mit dem 309. Schguss beförderte sich Gradus Zwakee am Pfingstsonntag auf den Thron des Schüptznevereins Langenhorst. Zur Mitregentin erkor er seine Frau Luise.

    Foto: Martin Fahlbusch
  • Mit dem 309. Schguss beförderte sich Gradus Zwakee am Pfingstsonntag auf den Thron des Schüptznevereins Langenhorst. Zur Mitregentin erkor er seine Frau Luise.

    Foto: Martin Fahlbusch
  • Mit dem 309. Schguss beförderte sich Gradus Zwakee am Pfingstsonntag auf den Thron des Schüptznevereins Langenhorst. Zur Mitregentin erkor er seine Frau Luise.

    Foto: Martin Fahlbusch
  • Mit dem 309. Schguss beförderte sich Gradus Zwakee am Pfingstsonntag auf den Thron des Schüptznevereins Langenhorst. Zur Mitregentin erkor er seine Frau Luise.

    Foto: Martin Fahlbusch
  • Mit dem 309. Schguss beförderte sich Gradus Zwakee am Pfingstsonntag auf den Thron des Schüptznevereins Langenhorst. Zur Mitregentin erkor er seine Frau Luise.

    Foto: Martin Fahlbusch
  • Mit dem 309. Schguss beförderte sich Gradus Zwakee am Pfingstsonntag auf den Thron des Schüptznevereins Langenhorst. Zur Mitregentin erkor er seine Frau Luise.

    Foto: Martin Fahlbusch
  • Mit dem 309. Schguss beförderte sich Gradus Zwakee am Pfingstsonntag auf den Thron des Schüptznevereins Langenhorst. Zur Mitregentin erkor er seine Frau Luise.

    Foto: Martin Fahlbusch
  • Mit dem 309. Schguss beförderte sich Gradus Zwakee am Pfingstsonntag auf den Thron des Schüptznevereins Langenhorst. Zur Mitregentin erkor er seine Frau Luise.

    Foto: Martin Fahlbusch
  • Mit dem 309. Schguss beförderte sich Gradus Zwakee am Pfingstsonntag auf den Thron des Schüptznevereins Langenhorst. Zur Mitregentin erkor er seine Frau Luise.

    Foto: Martin Fahlbusch
  • Mit dem 309. Schguss beförderte sich Gradus Zwakee am Pfingstsonntag auf den Thron des Schüptznevereins Langenhorst. Zur Mitregentin erkor er seine Frau Luise.

    Foto: Martin Fahlbusch
  • Mit dem 309. Schguss beförderte sich Gradus Zwakee am Pfingstsonntag auf den Thron des Schüptznevereins Langenhorst. Zur Mitregentin erkor er seine Frau Luise.

    Foto: Martin Fahlbusch
  • Mit dem 309. Schguss beförderte sich Gradus Zwakee am Pfingstsonntag auf den Thron des Schüptznevereins Langenhorst. Zur Mitregentin erkor er seine Frau Luise.

    Foto: Martin Fahlbusch
  • Mit dem 309. Schguss beförderte sich Gradus Zwakee am Pfingstsonntag auf den Thron des Schüptznevereins Langenhorst. Zur Mitregentin erkor er seine Frau Luise.

    Foto: Martin Fahlbusch
  • Mit dem 309. Schguss beförderte sich Gradus Zwakee am Pfingstsonntag auf den Thron des Schüptznevereins Langenhorst. Zur Mitregentin erkor er seine Frau Luise.

    Foto: Martin Fahlbusch
  • Mit dem 309. Schguss beförderte sich Gradus Zwakee am Pfingstsonntag auf den Thron des Schüptznevereins Langenhorst. Zur Mitregentin erkor er seine Frau Luise.

    Foto: Martin Fahlbusch
  • Mit dem 309. Schguss beförderte sich Gradus Zwakee am Pfingstsonntag auf den Thron des Schüptznevereins Langenhorst. Zur Mitregentin erkor er seine Frau Luise.

    Foto: Martin Fahlbusch
  • Mit dem 309. Schguss beförderte sich Gradus Zwakee am Pfingstsonntag auf den Thron des Schüptznevereins Langenhorst. Zur Mitregentin erkor er seine Frau Luise.

    Foto: Martin Fahlbusch
  • Mit dem 309. Schguss beförderte sich Gradus Zwakee am Pfingstsonntag auf den Thron des Schüptznevereins Langenhorst. Zur Mitregentin erkor er seine Frau Luise.

    Foto: Martin Fahlbusch
  • Mit dem 309. Schguss beförderte sich Gradus Zwakee am Pfingstsonntag auf den Thron des Schüptznevereins Langenhorst. Zur Mitregentin erkor er seine Frau Luise.

    Foto: Martin Fahlbusch
  • Mit dem 309. Schguss beförderte sich Gradus Zwakee am Pfingstsonntag auf den Thron des Schüptznevereins Langenhorst. Zur Mitregentin erkor er seine Frau Luise.

    Foto: Martin Fahlbusch
  • Mit dem 309. Schguss beförderte sich Gradus Zwakee am Pfingstsonntag auf den Thron des Schüptznevereins Langenhorst. Zur Mitregentin erkor er seine Frau Luise.

    Foto: Martin Fahlbusch
  • Mit dem 309. Schguss beförderte sich Gradus Zwakee am Pfingstsonntag auf den Thron des Schüptznevereins Langenhorst. Zur Mitregentin erkor er seine Frau Luise.

    Foto: Martin Fahlbusch
  • Mit dem 309. Schguss beförderte sich Gradus Zwakee am Pfingstsonntag auf den Thron des Schüptznevereins Langenhorst. Zur Mitregentin erkor er seine Frau Luise.

    Foto: Martin Fahlbusch
  • Mit dem 309. Schguss beförderte sich Gradus Zwakee am Pfingstsonntag auf den Thron des Schüptznevereins Langenhorst. Zur Mitregentin erkor er seine Frau Luise.

    Foto: Martin Fahlbusch
  • Mit dem 309. Schguss beförderte sich Gradus Zwakee am Pfingstsonntag auf den Thron des Schüptznevereins Langenhorst. Zur Mitregentin erkor er seine Frau Luise.

    Foto: Martin Fahlbusch
  • Mit dem 309. Schguss beförderte sich Gradus Zwakee am Pfingstsonntag auf den Thron des Schüptznevereins Langenhorst. Zur Mitregentin erkor er seine Frau Luise.

    Foto: Martin Fahlbusch
  • Mit dem 309. Schguss beförderte sich Gradus Zwakee am Pfingstsonntag auf den Thron des Schüptznevereins Langenhorst. Zur Mitregentin erkor er seine Frau Luise.

    Foto: Martin Fahlbusch
  • Mit dem 309. Schguss beförderte sich Gradus Zwakee am Pfingstsonntag auf den Thron des Schüptznevereins Langenhorst. Zur Mitregentin erkor er seine Frau Luise.

    Foto: Martin Fahlbusch
  • Mit dem 309. Schguss beförderte sich Gradus Zwakee am Pfingstsonntag auf den Thron des Schüptznevereins Langenhorst. Zur Mitregentin erkor er seine Frau Luise.

    Foto: Martin Fahlbusch
  • Mit dem 309. Schguss beförderte sich Gradus Zwakee am Pfingstsonntag auf den Thron des Schüptznevereins Langenhorst. Zur Mitregentin erkor er seine Frau Luise.

    Foto: Martin Fahlbusch

Natürlich versuchten auch einige Jungschützen ihr Glück, um den von Josef Düker kenntnisreich gebauten Vogel zum Abflug zu bewegen. Aber trotz einiger Wirkungstreffer verbrachte das hölzerne Federvieh einen mitunter geruhsamen Pfingstsonntag in seinem Kugelfang – mit bestem Überblick und nur mäßig lädiert.

Der fleißigste unter den Schützen war Michael Huke, den ab und an Markus Brünen, Stefan Hinkelammert, Michael Thedik und Ralph Möller unterstützten. Erst nach einer Krisensitzung des Vorstandes wurde vereinbart, dass es einen richtigen Endkampf unter mehreren Bewerbern geben sollte. Das Trio Michael Huke, Ralph Möller und Gradus Zwakee machte ernst, wobei Letzterer das beste Ende für sich verbuchte. „Kein Thema. Es war am Schluss richtig spannend. Dann mache ich‘s halt im nächsten Jahr“, schmunzelte vielsagend Michael Huke.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6676900?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F182%2F
In diesem Jahr tut sich nichts mehr
Komplett verwaist ist die Baustelle des Hafencenters. Daran wird sich vorerst auch nichts ändern, da die Aufstellung eines neuen Bebauungsplanes nur schleppend vorankommt. Den bisherigen Bebauungsplan hat das Oberverwaltungsgericht für nichtig erklärt.
Nachrichten-Ticker