Brandschutztag in Langenhorst
Hinein in die gute Stube

Ochtrup -

Das neue Gerätehaus präsentierte die Langenhorster Feuerwehr jetzt der Bevölkerung mit einem Brandschutztag.

Dienstag, 18.06.2019, 06:00 Uhr
Weithin sichtbar waren die Fahrzeuge der Langenhorster Wehr, die zum Brandschutztag in ihr neues Feuerwehrgerätehaus eingeladen hatte. Angebote für Groß und Klein sorgten für einen abwechslungsreichen und vergnüglichen Tag.
Weithin sichtbar waren die Fahrzeuge der Langenhorster Wehr, die zum Brandschutztag in ihr neues Feuerwehrgerätehaus eingeladen hatte. Angebote für Groß und Klein sorgten für einen abwechslungsreichen und vergnüglichen Tag. Foto: Rieke Tombült

Um allen zu zeigen, wie wohl sie sich in ihrem neuen Gerätehaus fühlt, veranstaltete die Langenhorster Feuerwehr am Samstag einen Brandschutztag. Erst vor einem Monat, am 17. Mai, hatten die Wehrleute ihre neue Anlaufstelle in Betrieb genommen. Löschzugführer Ralf Hagemann sieht die Einweihung eher „als Möglichkeit zur Begutachtung für die offiziellen Leute.“ Der Brandschutztag hingegen richte sich an die Menschen, für deren Wohl das Gerätehaus sorgen soll.

Überall auf dem Gelände verteilt stehen die Kameraden – erkenntlich an ihrer Uniform – und beantworten Fragen zu den ausgestellten Fahrzeugen und den lebensrettenden Utensilien eines Feuerwehrmannes. Für die jüngere Generation steht eine Hüpfburg bereit sowie ein Glücksrad mit Süßigkeiten.

Ab dem Nachmittag können sich alle Interessierten umschauen. Die Stunde darauf widmen die Ehrenamtler ihrem Schutzpatron, dem heiligen Florian, in einer Messe. Schaulustige gibt es an dem Tag genug. „Wir hatten Interesse daran, uns das anzugucken. Mein Bruder ist hier Feuerwehrmann“, zieht es zum Beispiel Marion Leemreyze aus diesem Grund nach Langenhorst.

Wer vom ganzen Herumstöbern hungrig oder durstig wird, kann dieses Verlangen an jeweiligen Ständen stillen. „Mit der Hilfe der Welbergener Feuerwehr und natürlich in Eigenregie kümmern wir uns um die Versorgung“, hebt Ralf Hagemann hervor.

Auf Übungen verzichten die Langenhorster dieses Mal, um ihr nagelneues Gerätehaus in den Vordergrund zu stellen. Zeitgleich erhoffen sie sich auch, dass der Brandschutztag frische und motivierte Feuerwehrleute hervorbringt. „Ob Männlein oder Weiblein, ist egal“, sagt der Löschzugführer.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6700396?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F182%2F
Nachrichten-Ticker