Feuerwehreinsatz
Wischemann: Brand nach Stromausfall

Ochtrup -

Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr rückten am Montagvormittag zu einem Einsatz bei der Firma Wischemann in Langenhorst aus.

Montag, 24.06.2019, 14:58 Uhr
Mit etlichen Fahrzeugen und Einsatzkräften war die Wehr zum Produktionsgelände von Wischemann ausgerückt.
Mit etlichen Fahrzeugen und Einsatzkräften war die Wehr zum Produktionsgelände von Wischemann ausgerückt. Foto: Dieter Huge sive Huwe

Mit etlichen Kräften des Löschzugs Langenhorst und der Unterstützung der Ochtruper Kameraden eilten am Montagmittag Feuerwehrleute zum Produktionsgelände des Kunststoffwerkes Wischemann am Langenhorster Bahnhof. In einer der Hallen waren Folien in Brand geraten. „In der Folge eines kurzzeitigen Stromausfalls schalteten Maschinen im Werk ab. Da sich in einer der Tiefziehmaschinen aber noch erhitzte Folie befand, geriet diese in Brand“, erläuterte Andreas Leusing, der Leiter der Feuerwehr , vor Ort. Mitarbeiter des Unternehmens konnten die Flammen rasch selber löschen. Die Wehr rückte dennoch aus, stellte aber schon nach kurzer Zeit fest, dass die Wischemann-Belegschaft gut gearbeitet hatte. Nachdem die werkseigenen Alarmsirenen abgestellt wurden, kehrte die evakuierte Belegschaft an ihre Arbeitsplätze zurück.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6719917?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F182%2F
Nachrichten-Ticker