Jahreshauptversammlung der Welbergener Schützen
Speckblanke wird Ehrenmitglied

Ochtrup -

Eine Beitragserhöhung von zehn Euro beschlossen die Welbergener Schützen bei ihrer Jahreshauptversammlung. Damit will der Verein zu erwartende Mehrkosten, unter anderem für das Jubiläum in zehn Jahren, im Blick behalten.

Freitag, 12.07.2019, 07:00 Uhr
Sehr gelungen war das diesjährige Schützenfest aus Sicht des Vereins. 2020 werden Schützen- und Kaiserfest mit einem „Doppelschlag“ gefeiert.
Sehr gelungen war das diesjährige Schützenfest aus Sicht des Vereins. 2020 werden Schützen- und Kaiserfest mit einem „Doppelschlag“ gefeiert. Foto: Susanne Menzel

Rund 75 Schützen begrüße der Vorsitzende der Welbergener Schützen, Rainer Kappelhoff , jetzt bei der Jahreshauptversammlung in der Gaststätte „Zum Kapellenhof“. Ganz besonders hieß er den amtierenden König Thomas Lastring, den Kaiser Josef Hundehege und den Ehrenvorsitzenden Werner Ratering willkommen.

Kassier Bernd Schulze-Bilk stellte den aktuellen Kassenbericht sowie die Mitgliederstatistik vor. Aktuell zählt der Schützenverein 638 Mitglieder.

Wahlen standen ebenfalls auf der Tagesordnung. Zu besetzten waren die Ämter des Vorsitzenden und des Schatzmeisters, eines Beisitzer und eines Jungbeisitzers. Kappelhoff teilte mit, dass sich alle zur Wiederwahl aufstellen lassen, bis auf Beisitzer Matthias Speckblanke. Diesem dankte er für 14 Jahre Vorstandsarbeit und für seine zusätzlich geleistete Arbeit. Speckblanke sei der „Kümmerer“ und mit 150 Prozent Leistung immer zuverlässig dabei gewesen. Somit beschloss die Versammlung, ihn zum Ehrenmitglied zu ernennen.

Als neuer Beisitzer wurde Thomas Schlattmann in den Vorstand gewählt. Die übrigen Posten sind geblieben: Rainer Kappelhoff (1. Vorsitzender), Bernd Schulze- Bilk (Schatzmeister) und Nils Feider (Jungbeisitzer). Als Kassenprüfer wurden Ludger Brinkschmidt und Christof Schürmann gewählt.

Im weiteren Verlauf ging es um die Gestaltung der Mitgliedsbeiträge. Hier müsse man die Beiträge anheben, um auf Dauer die gute Qualität des Festes beibehalten zu können, erklärte der Vorsitzende. Dazu stellte er eine Präsentation mit mehreren Argumenten vor, die sich in den vergangen sieben Jahren geändert hätten, heißt es in dem Pressebericht weiter. Im Anschluss wurde eine Beitragserhöhung um zehn Euro beschlossen. Jetzt blicken die Schützen positiv in die Zukunft und können den Mehrkosten, die anstehen – unter anderem für das Jubiläum in zehn Jahren – einfacher stemmen.

Beim Rückblick auf das jüngste Schützenfest waren sich die Mitglieder einig, dass es ein sehr gelungenes Fest gewesen sei mit einem tollen Königspaar, guten Bands und hervorragender Bewirtung.

Danach blickte die Versammlung schon auf das kommende Jahr, dann wird das Schützenfest mit einem Kaiserfest verfeinert. Dieses wird vom 20. bis 23 Mai gefeiert. Bereits donnerstags wird der König ermittelt, mit anschließendem Kommers. Freitags findet das Kaiserschießen statt, und abends wird der Königsball gefeiert. Für Samstag sind der Frühschoppen und der Kaiserball geplant

Für das Pfarrfest in diesem Jahr, das vom 6. bis 8. September (Freitag bis Sonntag) stattfindet, wurden der Ablauf und die Schichteinteilung festgelegt. Freitags steht das Doppelkopfturnier in der Brücke an. Am Samstag findet nachmittags das Kegelturnier mit anschließender Party statt. Sonntags ist ein abwechslungsreiches Programm mit vielen Attraktionen auf die Beine gestellt worden. Der Schützenverein wird die Bimmelbahn und das Kettenkarussell betreuen. Die einzelnen Schichten werden von den Stammtischen betreut.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6770266?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F182%2F
Gefährliche Verfolgungsjagd - Autofahrer rammt Streifenwagen
Autobahnkreuz Lotte/Osnabrück: Gefährliche Verfolgungsjagd - Autofahrer rammt Streifenwagen
Nachrichten-Ticker