Jugendliche beteiligen sich am Band-Projekt
Ein erster Auftritt vor Publikum wäre perfekt

Ochtrup -

Es ist der Traum eines jeden jungen Musikers: die Schule hinschmeißen, eine Band gründen und auf große Welttournee gehen.

Samstag, 13.07.2019, 10:00 Uhr
„Ein Auftritt wäre jetzt perfekt“, sagt Christian Freimann (r.), der mit Keyboarder Kai (l.) und Schlagzeuger Aaron (nicht im Bild) in der Band spielt.
„Ein Auftritt wäre jetzt perfekt“, sagt Christian Freimann (r.), der mit Keyboarder Kai (l.) und Schlagzeuger Aaron (nicht im Bild) in der Band spielt. Foto: Rike Herbering

Doch der Weg zum Erfolg ist gar nicht so leicht, wie es vielen scheint. Um jungen Menschen den Einstieg in die Musikszene zu erleichtern, startete Christian Freimann in Zusammenarbeit mit dem Kulturrucksack Nordrhein-Westfalen, jetzt mit dem Nachwuchs ein Band-Projekt.

Jugendlichen, die ein In-strument spielen und den Traum vom gemeinsamen Musizieren leben wollen, wurde somit eine einmalige Chance geboten: Mit der Unterstützung des erfahrenen Musikers durften die Kids im Tonstudio des Jugendcafé Freiraums proben, und so hautnah erfahren, wie es sich anfühlt, zusammen mit Gleichaltrigen Songs einzustudieren und diese zu performen.

Doch um eine Band gründen zu können, fehlte Christian Freimann anfangs etwas sehr Entscheidendes – die Mitglieder. So startete er einen Aufruf, bei dem sich die Sängerin Carolina meldete. Gemeinsam rührten sie die Werbetrommel und fanden Schlagzeuger Aaron sowie Keyboarder Kai.

„Wir wussten direkt, dass das gut passt. Gemeinsam haben wir dann überlegt, was das Ziel dieses Projekts sein soll“, erzählt Christian Freimann.

Für das Team stand schnell fest: ein gemeinsamer Auftritt vor Publikum wäre per-fekt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6772839?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F182%2F
Uniklinikum schließt Schlafmedizin
Aus für Spezialklinik: Uniklinikum schließt Schlafmedizin
Nachrichten-Ticker