Arbeitslosenzahlen
Agentur registriert leichten Anstieg

Ochtrup -

Leicht angestiegen ist die Zahl der Arbeitslosen in Ochtrup im Zeitraum zwischen Juni und Juli, vermeldet die Arbeitsagentur in ihrem aktuellen Bericht.

Mittwoch, 31.07.2019, 00:00 Uhr aktualisiert: 01.08.2019, 16:10 Uhr
Die Arbeitslosenzahlen sind im Juli in Ochtrup leicht gestiegen, meldet die Arbeitsagentur.
Die Arbeitslosenzahlen sind im Juli in Ochtrup leicht gestiegen, meldet die Arbeitsagentur. Foto: dpa

Einen leichten Anstieg bei den Arbeitslosenzahlen hat es von Juni (441) bis Juli (474) in Ochtrup gegeben: So sind mit Stand zum 31. Juli 33 Menschen mehr arbeitslos. Dennoch gibt es einen positiven Aspekt: Im Juli 2018 waren bei der Bundesagentur für Arbeit in der Töpferstadt 505 Menschen ohne Job registriert.

Auf der Suche sind mit 277 Personen mehr Männer als Frauen (197). 76 Personen sind – berechnet von der Gesamtzahl der Arbeitslosen – älter als 55 Jahre.

Im Sozialgesetzbuch III-Bezug befanden sich im vergangenen Monat 154 Ochtruper. Das sind immerhin 38 mehr als im Vormonat (116) und 31 mehr als im Vorjahresmonat. Im Juli 2018 waren es 123 Menschen. Auch hier überwiegt mit 93 die Zahl der betroffenen Männer. 61 Frauen waren bei der Agentur gemeldet. Im Alter zwischen 15 und 15 Jahren waren 30 der Bezieher, über 55 Jahre waren es 38 Menschen. 16 Personen im SGB III-Bezug sind ausländischer Herkunft, so vermeldet es die Behörde.

Einen leichten Rückgang gab es bei den Beziehern von SGB II (Hartz IV): Hier sank die Zahl von 325 im Juni auf 320 im Juli. Im Juli des vergangenen Jahres waren noch 382 Menschen gemeldet. In der Datenbank der Bundesagentur für Arbeit führen in diesem Bereich ebenfalls mit 184 die Männer die Statistik an. Bei den Frauen sind es 136 Ochtruperinnen. 110 Menschen aus der Gruppe waren ausländischer Herkunft. 30 Personen sind zwischen 15 und 25 Jahren, 38 sind 55 Jahre und älter.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6818613?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F182%2F
Nachrichten-Ticker