KjG St. Marien
Ostern, Weihnachten, Taufe und Survival-Trips

Ochtrup -

Mit 56 Kindern und 19 Leitern reiste die KjG St. Marien Ochtrup vor einer Woche ins Sauerland. Nun erreichte ein erster Lagerbericht die Lokalredaktion.

Mittwoch, 07.08.2019, 10:00 Uhr
Jede Menge Programm gibt es derzeit für die Teilnehmer des KjG-Lagers im Sauerland.
Jede Menge Programm gibt es derzeit für die Teilnehmer des KjG-Lagers im Sauerland. Foto: Niko Heese

Nach dreistündiger Busfahrt bezogen die Kinder am ersten Tag ihre Zelte und richteten sich ein. Nach dem Aufbau stand das erste Spiel auf dem Programm: das Leiter-Versteckspiel, bei dem sich die Leiter verstecken, die Kinder sich auf die Suche machen und kleine Aufgaben lösen müssen. Zum Abschluss des Tages wurden die Lager-Neulinge, also all diejenigen, die zum erste Mal mitgefahren sind, mit der traditionellen Lagertaufe feierlich in die Gemeinschaft aufgenommen.

Der zweite Lagertag stand unter dem Motto „ Ostern “. „Nach dem Frühstück wurde eine bewegungsreiche Runde Wiggel-Waggel gespielt. Um dem Osterhasen zu helfen, wurden die Kinder in mehrere Gruppen aufgeteilt. Im Fantasy-Spiel haben sie dann den Gangsterhasen aufgehalten und somit Ostern gerettet“, heißt es im Lagerbericht.

Am dritten Tag stand im Lager der KjG der sogenannte Robinson-Tag auf dem Programm. Außerdem befassten sich die Kinder mit dem doch recht weihnachtlichen Thema „Drei Heilige Könige“, schreiben die Leiter in ihrem Bericht. Zu einem zweitägigen Survival-Trip brachen zehn Kinder mit zwei Gruppenleitern auf. Auch in den nächsten Tagen werde im KjG-Lager noch einiges an Aktionen passieren, so die Ankündigung. Die Mädchen und Jungen dürfen sich also auf ein abwechslungsreiches Programm freuen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6832667?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F182%2F
Pedelecfahrer von Auto erfasst und gestorben
Bei einem Verkehrsunfall auf der L 592 ist ein 79-jähriger Pedelecfahrer verstorben.
Nachrichten-Ticker