Sommertour des Bürgermeisters
Neuer Standort der RSF GmbH im Weinerpark

Ochtrup -

Im Rahmen seiner Sommertour besuchte Bürgermeister Kai Hutzenlaub am Mittwoch zwei Ochtruper Unternehmen. Vormittags stand die Baustelle der Reisemobile Service Freizeit GmbH im Weinerpark auf dem Programm, nachmittags machte der Verwaltungschef zusammen mit Wirtschaftsförderer Robert Tausewald im Ortsteil Welbergen im Büro der Ingenieurplanung Fislage Station.    

Donnerstag, 22.08.2019, 06:00 Uhr
Der Rohbau der Firma RSF steht bereits. Am Mittwoch machte die Sommertour von Bürgermeister Kai Hutzenlaub (2.v.l.), Wirtschaftsförderer Robert Tausewald (l.) sowie Kämmerer Roland Frenkert (5.v.l.) Station auf der Baustelle im Weinerpark. Die RSF-Geschäftsführer (v.r.) Mario Schnippe, Manfred Fernströning und Manfred Rengers führten ihren Besuch gemeinsam mit Architektin Pia Ewering (4.v.l.) und Bauleiter Ludger Ewering (3.v.l.) herum.
Der Rohbau der Firma RSF steht bereits. Am Mittwoch machte die Sommertour von Bürgermeister Kai Hutzenlaub (2.v.l.), Wirtschaftsförderer Robert Tausewald (l.) sowie Kämmerer Roland Frenkert (5.v.l.) Station auf der Baustelle im Weinerpark. Die RSF-Geschäftsführer (v.r.) Mario Schnippe, Manfred Fernströning und Manfred Rengers führten ihren Besuch gemeinsam mit Architektin Pia Ewering (4.v.l.) und Bauleiter Ludger Ewering (3.v.l.) herum. Foto: Anne Steven

„Wenn man bedenkt, dass wir im Dezember noch nicht mal ein Grundstück hatten . . .“ Bauleiter Ludger Ewering steht mitten auf dem Gelände der Reisemobile Service Freizeit (RSF) GmbH im Gewerbegebiet Weinerpark und staunt. Seit März sind er und seine Mitarbeiter der Wettringer Firma Bauwerk damit beschäftigt, den Neubau des Ochtruper Unternehmens RSF zu realisieren. Auf insgesamt 24 000 Quadratmetern will sich der Wohnmobilhändler künftig niederlassen. Grund genug für Bürgermeister Kai Hutzenlaub , mit Wirtschaftsförderer Robert Tausewald und Kämmerer Roland Frenkert im Rahmen der Sommertour auf der Baustelle vorbeizuschauen.

Bereits seit 2003 agieren die drei Geschäftsführer Manfred Rengers, Mario Schnippe und Manfred Fernströning bei RSF gemeinsam. Dem aktuellen Standort an der Gronauer Straße sei das Unternehmen allerdings längst entwachsen. „Wir haben dort keine Erweiterungsmöglichkeiten“, verweist Mario Schnippe auf die umliegende Wohnbebauung und das sich anschließende Landschaftsschutzgebiet.

Bislang standen RSF 10 000 Quadratmeter zur Verfügung. Das sieht im Weinerpark anders aus. Künftig sind es mehr als doppelt so viele.

Um die Planung des Projekts kümmerte sich Architektin Pia Ewering. Auf der Baustelle hat ihr Schwiegervater Ludger Ewering die Leitung. Dort entstehen derzeit gut sichtbar von der Bundesstraße 54 aus, eine etwa 1800 Quadratmeter große Ausstellungshalle, ein 700 Quadratmeter großer Verwaltungstrakt auf zwei Etagen sowie ein Werkstattbereich mit über 1000 Quadratmetern Fläche. „In der Werkstatt können später drei Wohnmobile hintereinander stehen“, erklärt die Architektin den kommunalen Besuchern das Prinzip. Die Ausstellungshalle sei so angelegt, dass sie später problemlos erweitert werden könne. Optimal in Szene gesetzt werden die Reisemobile übrigens mit indirektem Licht. Hell und freundlich soll alles gestaltet werden – das gilt auch für den Wartebereich für die Kunden, an den sich im hinteren Teil die Ausgabetheke des Ersatzteillagers anschließt. „Dort können die Kunden dann die Kleinteile entgegennehmen“, erklärt Ludger Ewering. Beheizt wird das Gebäude mit einer Pelletheizung.

21 zum Teil langjährige Mitarbeiter sind für das Unternehmen tätig. Sie werden vermutlich ab Dezember in den neuen Räumen im Weinerpark ihre Arbeit aufnehmen können. Denn – das betonen alle Beteiligten – bislang läuft die Zusammenarbeit zwischen Bauherren, Baufirma, den Gewerken sowie der Kommune und anderen Behörden hervorragend.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6864383?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F182%2F
Kind schläft nicht – Mutter gibt ihm Methadon
Prozess am Landgericht: Kind schläft nicht – Mutter gibt ihm Methadon
Nachrichten-Ticker