Förderkreis Kinderkarneval
Vorbereitungen für die Feier zum 50-jährigen Bestehen

Ochtrup -

Seit 50 Jahren gibt es den Förderkreis Kinderkarneval. Das Jubiläum soll am 10. November groß gefeiert werden. Mit den Vorbereitungen sind einige Mitglieder bereits intensiv beschäftigt.

Montag, 26.08.2019, 23:00 Uhr aktualisiert: 26.08.2019, 23:50 Uhr
Mitglieder des Förderkreises bei den Vorbereitungen für das Jubelfest in der Gaststätte Sandmann in Welbergen.
Mitglieder des Förderkreises bei den Vorbereitungen für das Jubelfest in der Gaststätte Sandmann in Welbergen. Foto: Michael Niehuesbernd

Zahlreich hatten sich die Mitglieder des Förderkreises Kinderkarneval jetzt in der Gaststätte Sandmann in Welbergen eingefunden, um weitere Vorbereitungen für das 50-jährige Bestehen des Förderkreises zu treffen.

Regularien

Nach den üblichen Regularien einer Versammlung berichtete der Präsident des Förderkreises, Josef Pieper, von den zahlreichen Zusammenkünften des Organisationskomitees, heißt es in einer Pressemitteilung. Er zollte den einzelnen Gremien großes Lob für die nicht immer einfachen Entscheidungen.

Deko-Treffen

Das 50-jährige Bestehen des Förderkreises wird am Sonntag (10. November) in der Stadthalle gefeiert. Als Festwirt ist Michael Nie­huesbernd verpflichtet worden, teilt der Förderkreis weiter mit. Die Dekoration übernehmen die Mitglieder selbst. Hierzu treffen sich alle Helfer am Mittwoch (4. September) um 19.30 Uhr bei Theo Brockevert, um weitere Details zu besprechen. Des Weiteren gab der Präsident noch zwei Termine bekannt: Die Generalversammlung des BWK in Schöppingen findet am Samstag (21. September) statt. Am 16. November feiert die WKG ihr 50-jähriges Bestehen in der Bürderhalle in Wettringen. An beiden Veranstaltungen will der Förderkreis mit einer Abordnung teilnehmen.

Abschließend wurden bei der Versammlung Bernd Lahrkamp und Bennet Leusder zu Kassenprüfern gewählt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6877621?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F182%2F
Jetzt beginnen die Weihnachtsmärkte - unsere Tipps
Die Linien 11, 12, 13 und 22 fahren direkt zum Weihnachtsmarkt am Aegidiimarkt, von wo aus auch die Einkaufsstraßen der Innenstadt gut erreichbar sind.
Nachrichten-Ticker