Sortimentserweiterung in der Bücherei St. Dionysius
Hörspiele zum Anfassen

Ochtrup -

Die Bücherei St. Dionysius hat ihr Sortiment erweitert. In Welbergen können jetzt auch „Tonies“ ausgeliehen werden. Das sind Figuren, die an eine spezielle Lautsprecherbox angedockt, Geschichten erzählen, Hörspiele oder Musik vorspielen. „Die Nachfrage war einfach da“, erklärt Elisabeth Fehlker vom KÖB-Team.

Freitag, 30.08.2019, 07:00 Uhr
Die Bücherei St. Dionysius hat ihr Angebot erweitert. Jüngst bereiteten Elisabeth Fehlker (r.) und Hedwig Veitel die neuen „Tonies“ für die Ausleihe vor.
Die Bücherei St. Dionysius hat ihr Angebot erweitert. Jüngst bereiteten Elisabeth Fehlker (r.) und Hedwig Veitel die neuen „Tonies“ für die Ausleihe vor. Foto: Anne Steven

Es ist ruhig an diesem Nachmittag in Welbergen. Gerade sind die Sommerferien zu Ende gegangen. Doch Hedwig Veitel und Elisabeth Fehlker vom Team der Bücherei St. Dionysius haben trotzdem jede Menge zu tun. Denn die KÖB hat ihr Sortiment erweitert.

Seit neuestem können in der Ortsteil-Bücherei auch „Tonies“ ausgeliehen werden. Diese kleinen Figuren sind Tonträger für Hörspiele, Geschichten und Musik. Sie werden einfach auf eine „Toniebox“, ein würfelförmiges Abspielgerät für Kinder, gestellt, und können so abgespielt werden.

Die sind sehr robust und dürfen auch schon mal durchs Kinderzimmer geworfen werden.

Elisabeth Fehlker

Die „Toniebox“ hat dabei eine stark vereinfachte Bedienung. So müssen die Kinder keine Knöpfe drücken, sondern können der gut gepolsterten Box einen Klaps geben oder sie schütteln, um etwa vorzuspulen. Drücken sie die kleinen Öhrchen, verändert sich die Lautstärke. „Die sind sehr robust und dürfen auch schon mal durchs Kinderzimmer geworfen werden“, weiß Elisabeth Fehlker. Ihr gefällt außerdem, dass die Kinder mit den kleinen Figuren spielen können. Mit einer CD ginge das nicht.

„Die Nachfrage war einfach da“, erklärt Elisabeth Fehlker die Aufnahme ins Sortiment der Bücherei. Unterstützung für diese Anschaffung gab es dabei vom Bistum. Im Rahmen eines Projekts erstattete das Bistum 80 Prozent der Kosten, den Rest musst die Kirchengemeinde als Trägerin der Bücherei selbst stemmen.

Was das Bücherei-Team schon im Jahresverlauf geahnt hatte, bestätigte sich im März dieses Jahres in der Leiterrunde der Büchereien aus dem Bistum. In einigen Büchereien – so auch in Welbergen – sind die Ausleihzahlen für DVDs und Sachbücher rückläufig. „Das fällt schon auf“, hat Elisabeth Fehlker festgestellt. Grund für dieses veränderte Medienverhalten ist das Internet. Gegen Online-Angebote wie Youtube oder ähnliches komme die Bücherei einfach nicht an.

Olaf Lewejohann sagt immer, dass wir die Kinder hier auf den Weg bringen.

Elisabeth Fehlker

Insgesamt könne die KÖB aber immer noch gute Ausleihzahlen vorweisen. Mit dazu bei trägt auch die rege Zusammenarbeit mit der Von-Galen-Schule. Aus diesem Grund hat die Bücherei in Welbergen ihr Angebot auch stark an den Bedürfnissen von Grundschulkindern ausgerichtet. So gibt es zahlreiche Bücher vor allem für Leseanfänger. „Die Bücher sind so schön gemacht“, schwärmt Elisabeth Fehlker von den Bücherhelden aus der Reihe „Die drei Fragezeichen Kids“ oder den „Was-ist-Was“-Büchern für Leseanfänger bei Tessloff. Ebenfalls stark nachgefragt sind Gesellschaftsspiele. „Olaf Lewejohann sagt immer, dass wir die Kinder hier auf den Weg bringen“, zitiert Elisabeth Fehlker den Leiter der Bücherei St. Lamberti in Ochtrup. Und die beiden Frauen finden, dass sie das ganz erfolgreich hinbekommen. „Es gibt hier schon ein paar echte Leseratten“, meint Hedwig Veitel schmunzelnd.

Und wie gesagt: Hörspiele werden auch in Welbergen stark nachgefragt. Insgesamt wurden eine „Toniebox“ und 38 Figuren angeschafft. Letztere sind ab sofort ausleihbar. In der Bücherei St. Lamberti sind die „Tonies“ übrigens ebenfalls verfügbar.

Bei der Box selbst müssen sich die Hörspielfans in Welbergen aber noch ein paar Wochen gedulden. Schließlich wollen die Ehrenamtlichen die Handhabung bei der Ausleihe vorstellen. Etwa vier bis sechs Wochen, so schätzt Elisabeth Fehlker, werde diese Anfangsphase dauern.

Insgesamt sind wir 16 Leute im Team.

Hedwig Veitel

Sie und Hedwig Veitel managen die Bücherei natürlich nicht alleine. „Insgesamt sind wir 16 Leute im Team“, rechnet Hedwig Veitel nach. Wenn es um Organisatorisches wie etwa die Bestellungen geht, laufen die Fäden aber bei ihr, Elisabeth Fehlker und Monica Engel zusammen. Jeder übernehme zudem einen Dienst pro Monat. Regelmäßig finden Veranstaltungen wie der Bilderbuchkino von Claudia Hoffstedde, Ferienspaßaktionen oder der Sommerleseclub statt.

Zum Thema

Die KÖB Welbergen ist dienstags von 16 bis 17.30 Uhr und sonntags von 10 bis 12 Uhr geöffnet.

...
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6884453?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F182%2F
Kleiner Davensberger fordert Fernsehgrößen heraus
Paul Altenhövel hat Jan-Josef Liefers und Axel Prahl herausgefordert. Der Zehnjährige aus Davensberg behauptet, sich im Münster Tatort besser auszukennen als die beiden Hauptdarsteller. Spontan, nicht geplant und völlig überraschend: Alexander Dobrindt führte Heike, Paul, Theo und Tobias Altenhövel durch den Deutschen Bundestag.
Nachrichten-Ticker