Oktoberfest in der Weiner
Bajuwarische Atmosphäre

Ochtrup -

Das Oktoberfest ist schon lange keine ureigene Münchener Angelegenheit mehr. Zu bajuwarischen Tönen können auch die Münsterländer - speziell die Töpferstädter - zünftig feiern.

Montag, 16.09.2019, 07:00 Uhr aktualisiert: 17.09.2019, 10:22 Uhr
Zu der Musik der Tinner Jäger wurde auf dem Oktoberfest des FC Schwarz-Weiß Weiner im Zelt geklatscht, geschunkelt und gefeiert.
Zu der Musik der Tinner Jäger wurde auf dem Oktoberfest des FC Schwarz-Weiß Weiner im Zelt geklatscht, geschunkelt und gefeiert. Foto: Rike Herbering

Das größte Volksfest der Welt – klar, das gibt es nur in München. Wer Dirndl oder Lederhose tragen und Bier aus Maßkrügen trinken möchte, der ist aber auch in Ochtrup an der richtigen Adresse. In der Töpferstadt erfreut sich das Oktoberfest großer Beliebtheit. Einmal im Jahr, wenn es auf den Herbst zugeht, dann verschlägt es Feierwillige in die Weiner. So auch am Samstagabend, als im Weiner Sparkassenpark die inzwischen achte Gaudi gefeiert wurde.

Doch bevor das Bier fließen kann, muss zuallererst das Fass angestochen werden. Und wie es die Tradition will, übernimmt das Bürgermeister Kai Hutzenlaub .

Oktoberfest im Weiner-Sparkassenpark 2019

1/25
  • Zünftig gefeiert wurde auch bei der achten Auflage des Oktoberfestes im Weiner-Sparkassenpark. Für Musik sorgten im Wechsel die "Tinner Jäger" und DJ Partyfire. Bürgermeister Kai Hutzenlaub hatte das bajuwarische Spektakel um 19 Uhr mit dem traditionellen Fassanstich eröffnet.

    Foto: Rike Herbering
  • Zünftig gefeiert wurde auch bei der achten Auflage des Oktoberfestes im Weiner-Sparkassenpark. Für Musik sorgten im Wechsel die "Tinner Jäger" und DJ Partyfire. Bürgermeister Kai Hutzenlaub hatte das bajuwarische Spektakel um 19 Uhr mit dem traditionellen Fassanstich eröffnet.

    Foto: Rike Herbering
  • Zünftig gefeiert wurde auch bei der achten Auflage des Oktoberfestes im Weiner-Sparkassenpark. Für Musik sorgten im Wechsel die "Tinner Jäger" und DJ Partyfire. Bürgermeister Kai Hutzenlaub hatte das bajuwarische Spektakel um 19 Uhr mit dem traditionellen Fassanstich eröffnet.

    Foto: Rike Herbering
  • Zünftig gefeiert wurde auch bei der achten Auflage des Oktoberfestes im Weiner-Sparkassenpark. Für Musik sorgten im Wechsel die "Tinner Jäger" und DJ Partyfire. Bürgermeister Kai Hutzenlaub hatte das bajuwarische Spektakel um 19 Uhr mit dem traditionellen Fassanstich eröffnet.

    Foto: Rike Herbering
  • Zünftig gefeiert wurde auch bei der achten Auflage des Oktoberfestes im Weiner-Sparkassenpark. Für Musik sorgten im Wechsel die "Tinner Jäger" und DJ Partyfire. Bürgermeister Kai Hutzenlaub hatte das bajuwarische Spektakel um 19 Uhr mit dem traditionellen Fassanstich eröffnet.

    Foto: Rike Herbering
  • Zünftig gefeiert wurde auch bei der achten Auflage des Oktoberfestes im Weiner-Sparkassenpark. Für Musik sorgten im Wechsel die "Tinner Jäger" und DJ Partyfire. Bürgermeister Kai Hutzenlaub hatte das bajuwarische Spektakel um 19 Uhr mit dem traditionellen Fassanstich eröffnet.

    Foto: Rike Herbering
  • Zünftig gefeiert wurde auch bei der achten Auflage des Oktoberfestes im Weiner-Sparkassenpark. Für Musik sorgten im Wechsel die "Tinner Jäger" und DJ Partyfire. Bürgermeister Kai Hutzenlaub hatte das bajuwarische Spektakel um 19 Uhr mit dem traditionellen Fassanstich eröffnet.

    Foto: Rike Herbering
  • Zünftig gefeiert wurde auch bei der achten Auflage des Oktoberfestes im Weiner-Sparkassenpark. Für Musik sorgten im Wechsel die "Tinner Jäger" und DJ Partyfire. Bürgermeister Kai Hutzenlaub hatte das bajuwarische Spektakel um 19 Uhr mit dem traditionellen Fassanstich eröffnet.

    Foto: Rike Herbering
  • Zünftig gefeiert wurde auch bei der achten Auflage des Oktoberfestes im Weiner-Sparkassenpark. Für Musik sorgten im Wechsel die "Tinner Jäger" und DJ Partyfire. Bürgermeister Kai Hutzenlaub hatte das bajuwarische Spektakel um 19 Uhr mit dem traditionellen Fassanstich eröffnet.

    Foto: Rike Herbering
  • Zünftig gefeiert wurde auch bei der achten Auflage des Oktoberfestes im Weiner-Sparkassenpark. Für Musik sorgten im Wechsel die "Tinner Jäger" und DJ Partyfire. Bürgermeister Kai Hutzenlaub hatte das bajuwarische Spektakel um 19 Uhr mit dem traditionellen Fassanstich eröffnet.

    Foto: Rike Herbering
  • Zünftig gefeiert wurde auch bei der achten Auflage des Oktoberfestes im Weiner-Sparkassenpark. Für Musik sorgten im Wechsel die "Tinner Jäger" und DJ Partyfire. Bürgermeister Kai Hutzenlaub hatte das bajuwarische Spektakel um 19 Uhr mit dem traditionellen Fassanstich eröffnet.

    Foto: Rike Herbering
  • Zünftig gefeiert wurde auch bei der achten Auflage des Oktoberfestes im Weiner-Sparkassenpark. Für Musik sorgten im Wechsel die "Tinner Jäger" und DJ Partyfire. Bürgermeister Kai Hutzenlaub hatte das bajuwarische Spektakel um 19 Uhr mit dem traditionellen Fassanstich eröffnet.

    Foto: Rike Herbering
  • Zünftig gefeiert wurde auch bei der achten Auflage des Oktoberfestes im Weiner-Sparkassenpark. Für Musik sorgten im Wechsel die "Tinner Jäger" und DJ Partyfire. Bürgermeister Kai Hutzenlaub hatte das bajuwarische Spektakel um 19 Uhr mit dem traditionellen Fassanstich eröffnet.

    Foto: Rike Herbering
  • Zünftig gefeiert wurde auch bei der achten Auflage des Oktoberfestes im Weiner-Sparkassenpark. Für Musik sorgten im Wechsel die "Tinner Jäger" und DJ Partyfire. Bürgermeister Kai Hutzenlaub hatte das bajuwarische Spektakel um 19 Uhr mit dem traditionellen Fassanstich eröffnet.

    Foto: Rike Herbering
  • Zünftig gefeiert wurde auch bei der achten Auflage des Oktoberfestes im Weiner-Sparkassenpark. Für Musik sorgten im Wechsel die "Tinner Jäger" und DJ Partyfire. Bürgermeister Kai Hutzenlaub hatte das bajuwarische Spektakel um 19 Uhr mit dem traditionellen Fassanstich eröffnet.

    Foto: Rike Herbering
  • Zünftig gefeiert wurde auch bei der achten Auflage des Oktoberfestes im Weiner-Sparkassenpark. Für Musik sorgten im Wechsel die "Tinner Jäger" und DJ Partyfire. Bürgermeister Kai Hutzenlaub hatte das bajuwarische Spektakel um 19 Uhr mit dem traditionellen Fassanstich eröffnet.

    Foto: Rike Herbering
  • Zünftig gefeiert wurde auch bei der achten Auflage des Oktoberfestes im Weiner-Sparkassenpark. Für Musik sorgten im Wechsel die "Tinner Jäger" und DJ Partyfire. Bürgermeister Kai Hutzenlaub hatte das bajuwarische Spektakel um 19 Uhr mit dem traditionellen Fassanstich eröffnet.

    Foto: Rike Herbering
  • Zünftig gefeiert wurde auch bei der achten Auflage des Oktoberfestes im Weiner-Sparkassenpark. Für Musik sorgten im Wechsel die "Tinner Jäger" und DJ Partyfire. Bürgermeister Kai Hutzenlaub hatte das bajuwarische Spektakel um 19 Uhr mit dem traditionellen Fassanstich eröffnet.

    Foto: Rike Herbering
  • Zünftig gefeiert wurde auch bei der achten Auflage des Oktoberfestes im Weiner-Sparkassenpark. Für Musik sorgten im Wechsel die "Tinner Jäger" und DJ Partyfire. Bürgermeister Kai Hutzenlaub hatte das bajuwarische Spektakel um 19 Uhr mit dem traditionellen Fassanstich eröffnet.

    Foto: Rike Herbering
  • Zünftig gefeiert wurde auch bei der achten Auflage des Oktoberfestes im Weiner-Sparkassenpark. Für Musik sorgten im Wechsel die "Tinner Jäger" und DJ Partyfire. Bürgermeister Kai Hutzenlaub hatte das bajuwarische Spektakel um 19 Uhr mit dem traditionellen Fassanstich eröffnet.

    Foto: Rike Herbering
  • Zünftig gefeiert wurde auch bei der achten Auflage des Oktoberfestes im Weiner-Sparkassenpark. Für Musik sorgten im Wechsel die "Tinner Jäger" und DJ Partyfire. Bürgermeister Kai Hutzenlaub hatte das bajuwarische Spektakel um 19 Uhr mit dem traditionellen Fassanstich eröffnet.

    Foto: Rike Herbering
  • Zünftig gefeiert wurde auch bei der achten Auflage des Oktoberfestes im Weiner-Sparkassenpark. Für Musik sorgten im Wechsel die "Tinner Jäger" und DJ Partyfire. Bürgermeister Kai Hutzenlaub hatte das bajuwarische Spektakel um 19 Uhr mit dem traditionellen Fassanstich eröffnet.

    Foto: Rike Herbering
  • Zünftig gefeiert wurde auch bei der achten Auflage des Oktoberfestes im Weiner-Sparkassenpark. Für Musik sorgten im Wechsel die "Tinner Jäger" und DJ Partyfire. Bürgermeister Kai Hutzenlaub hatte das bajuwarische Spektakel um 19 Uhr mit dem traditionellen Fassanstich eröffnet.

    Foto: Rike Herbering
  • Zünftig gefeiert wurde auch bei der achten Auflage des Oktoberfestes im Weiner-Sparkassenpark. Für Musik sorgten im Wechsel die "Tinner Jäger" und DJ Partyfire. Bürgermeister Kai Hutzenlaub hatte das bajuwarische Spektakel um 19 Uhr mit dem traditionellen Fassanstich eröffnet.

    Foto: Rike Herbering
  • Zünftig gefeiert wurde auch bei der achten Auflage des Oktoberfestes im Weiner-Sparkassenpark. Für Musik sorgten im Wechsel die "Tinner Jäger" und DJ Partyfire. Bürgermeister Kai Hutzenlaub hatte das bajuwarische Spektakel um 19 Uhr mit dem traditionellen Fassanstich eröffnet.

    Foto: Rike Herbering

Drei Schläge werde er brauchen, bis der Gerstensaft fließe, tippte Hutzenlaub im Vorfeld. Und tatsächlich – nach einem gezielten Schlag mit dem Holzhammer und zwei weiteren Wiederholungen fließt der leckere Tropfen und es kann verkündet werden: „O zapft is“. Strahlend füllt Kai Hutzenlaub gemeinsam mit den Organisatoren die ersten Maßkrüge, und damit ist das Fest pünktlich um 19 Uhr eröffnet. „Das Oktoberfest ist immer eine gelungene Veranstaltung. Eine mit einer sehr angenehmen Atmosphäre“, freute sich Tobias Bußmann, Vorsitzender des FC Schwarz-Weiß Weiner. Auch mit der Besucherzahl zeigte sich der Mitorganisator zufrieden, immerhin wurden knapp 800 Karten bereits im Vorverkauf ersteigert. Auch im Festzelt sind die Bänke gut besetzt.

„In Ochtrup ist das Oktoberfest in der Weiner bereits eine Art Tradition“, schmunzelte Kai Hutzenlaub. „Es ist toll zu sehen, wie viel Spaß die Leute haben“, freute er sich.

Und tatsächlich: Zu der Musik der Tinner Jäger, die genau wie im letzten Jahr die musikalische Begleitung des Volksfestes übernehmen, wird schon bald geschunkelt und mitgesungen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6931237?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F182%2F
Nachrichten-Ticker