Anna-Lena Kockmann ist „Kameraheldin“
„Ich habe mich überraschen lassen, und es war sehr cool“

Ochtrup -

Die Anna-Lena Kockmann hat es geschafft. Nach zwei spannenden Wochen, in denen sie nahezu täglich im Abendprogramm des „Kika“ zu sehen war, wurde sie von der aus prominenten Starfotografen bestehenden Jury offiziell zur „Kameraheldin“ gekürt.

Dienstag, 24.09.2019, 05:00 Uhr
Die Ochtruperin Anna-Lena Kockmann hat bei der ZDF-Sendung „Die Kamerahelden – deine Schule, deine Fotos“ mitgemacht und gewonnen.
Die Ochtruperin Anna-Lena Kockmann hat bei der ZDF-Sendung „Die Kamerahelden – deine Schule, deine Fotos“ mitgemacht und gewonnen. Foto: Maximilian Stascheit

Ochtruperin hatte an der ZDF-Sendung „Die Kamerahelden – deine Schule, deine Fotos“ teilgenommen, in der sich sechs talentierte Nachwuchsfotografen verschiedenen Herausforderungen stellen mussten und in jeder Sendung ein Fotoshooting an einer Schule der sechs Teilnehmer absolvierten (wir berichteten).

Am Ende jeder Folge wurden die besten drei Fotos von der Jury mit einem goldenen, silbernen und bronzenen Bilderrahmen prämiert. Im Finale kürten sie aus allen Gewinnerbildern das beste Foto der Staffel. Und das war bereits in der ersten Folge entstanden.

Die Herausforderung für die sechs Teilnehmer bestand darin, von einer hohen Leiter aus ein Foto aus der Vogelperspektive zu schießen und dabei das Thema „Schulweg“ kreativ in Szene zu setzen. Zwei junge Models und zahlreiche Utensilien standen den Nachwuchsfotografen dabei zur Verfügung. Der Kreativität war nahezu keine Grenzen gesetzt.

Anna-Lena entschied sich dazu, nur einen Schüler abzulichten. Er sollte sich auf den Boden legen, sodass es auf dem Bild so aussieht, als würde er fliegen. Die 15-jährige stattete ihr Model mit roten Gummistiefeln, einer Aktentasche in der einen und einem Buch in der anderen Hand aus; am unteren Bildrand verstreute sie bunte Blätter. Ein gelber Schirm diente als Sonne, Papierschnipsel als Wolke und als kreatives i-Tüpfelchen legte das Mitglieder der „Ochtruper Lichtmaler“ Buntstifte unter die Sohlen des Schülers, die auf dem Foto für Dynamik in der Flugbewegung sorgten.

„Es ist sehr kreativ, das Gesamtkonzept war sehr gut, man guckt sich das Bild gerne an und genau deswegen haben wir es auch ausgewählt – als das beste Bild“, erklärte Juror und Coach Benjamin Jaworskyi vor der Bekanntgabe des Ergebnisses. Und auch Co-Jurorin Laura Zanelga war begeistert von Anna-Lenas Foto: „Wir haben uns für das Gewinnerbild entschieden, weil es eine tolle Bildkomposition hat, ganz viele Details, über die man sich freuen kann und es ist wahnsinnig kreativ.“

Die Zehntklässlerin darf sich durch den Sieg nicht nur über den Titel „Kameraheldin“, sondern auch über 1500 Euro Preisgeld für ihre Schule, das Städtische Gymnasium, freuen. „Natürlich habe ich gehofft, dass ich am Ende den ersten Platz mache. Aber ich dachte einfach: Mach dir nicht zu viel Hoffnung und lass dich überraschen“, sagte eine strahlende Anna-Lena in die Kamera. „Ich habe mich überraschen lassen und es war sehr cool.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6953678?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F182%2F
22-Jähriger lebensgefährlich verletzt
Unfall nach Flucht vor der Polizei: 22-Jähriger lebensgefährlich verletzt
Nachrichten-Ticker