Bücherei St. Lamberti
Bald hat die Bücherei einen Azubi

Ochtrup -

Die Bücherei St. Lamberti geht auf Nachwuchs-Suche. Nicht in der Leserschaft, sondern für die eigenen Reihen.

Samstag, 12.10.2019, 14:27 Uhr aktualisiert: 12.10.2019, 14:30 Uhr
Kümmern sich ab Sommer um den Bibliotheks-Nachwuchs: Ulla Reinecke (sie wird dazu die Ausbilder-Eignung ablegen) sowie Büchereileiter Olaf Lewejohann.
Kümmern sich ab Sommer um den Bibliotheks-Nachwuchs: Ulla Reinecke (sie wird dazu die Ausbilder-Eignung ablegen) sowie Büchereileiter Olaf Lewejohann. Foto: Susanne Menzel

Nachdem der Büchereibeirat Mitte des Jahres beschlossen hatte, eine Ausbildungsstelle für einen Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste – Fachrichtung Bibliothek – ab 1. August 2020 einzurichten, wurden die dafür notwendigen Personalkosten auch im Haushaltsentwurf für das kommende Jahr eingeplant.

„Fachkräftemangel gibt es selbst unserem Beruf“, sagt Bücherei-Leiter Olaf Lewe­johann. „Wir werden den Azubi zwar später nicht übernehmen können, aber im Umkreis sind Stellen genug frei. Wir entlassen sicherlich dann niemanden in die Arbeitslosigkeit.“

Zunächst einmal hatte sich die zuständige Bezirksregierung Köln ein Bild von der Bücherei in Ochtrup gemacht und deren Antrag danach positiv beschieden. „Wir sind geeignet“, freut sich Lewejohann. Was noch fehlte, war ein Mitarbeiter, der sich um den beruflichen Nachwuchs kümmert. Hier hat sich Ulla Reinecke bereit erklärt, die erforderliche Ausbilder-Eignungsprüfung abzulegen.

Interessenten, die sich auf die Stelle bewerben wollen, sollten zumindest einen Realschulabschluss vorweisen können. Zweimal in der Woche müssen Fahrten zum Berufskolleg nach Dortmund einkalkuliert werden.

Ulla Reinecke: „Die dreijährige Ausbildung ist in fünf Teilbereiche untergliedert, in denen auch jeweils Praktika vorgesehen sind.“ Neben der Bibliothek sind das: Archiv, Bildagentur, Dokumentation sowie medizinische Dokumentation. Reinecke und Lewejohann erhoffen sich von dem „Youngster“ auch „einen Impuls in Sachen social Media.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6994010?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F182%2F
Jetzt beginnen die Weihnachtsmärkte - unsere Tipps
Die Linien 11, 12, 13 und 22 fahren direkt zum Weihnachtsmarkt am Aegidiimarkt, von wo aus auch die Einkaufsstraßen der Innenstadt gut erreichbar sind.
Nachrichten-Ticker