Rat der Stadt Ochtrup
Martin Kippelt tritt aus der FDP aus

Ochtrup -

Martin Kippelt, bisher als Mitglied der FDP-Fraktion im Ochtruper Rat, ist bei den Freien Demokraten ausgetreten. Darüber informiert der Ochtruper in der jüngsten Ratssitzung Politik und Verwaltung.

Montag, 21.10.2019, 17:40 Uhr
Martin Kippelt ist aus der FDP ausgetreten. Er bleibt dem Rat der Stadt Ochtrup aber als parteiloses Mitglied erhalten.
Martin Kippelt ist aus der FDP ausgetreten. Er bleibt dem Rat der Stadt Ochtrup aber als parteiloses Mitglied erhalten.

„Wie viele von Ihnen bereits wissen, habe ich mich entschlossen, aus der FDP auszutreten und habe dies auch bereits umgesetzt“, erklärte Kippelt gleich zu Beginn der Sitzung. Zu den Gründen wollte sich Kippelt indes nicht äußern. Er werde aber bis zum Ende der Wahlperiode dem Rat als parteiloses Mitglied angehören und auch weiterhin in den entsprechenden Ausschüssen mitwirken. „Fernab von Mehrheiten werde ich unabhängig nach Überzeugung und Gewissen der jeweils besten Idee meine Stimme geben“, so der Lokalpolitiker, der sei dem 1. Juni 2014 im Rat der Stadt Ochtrup vertreten ist. Er habe noch keine Entscheidung getroffen, wie es mit seiner politischen Arbeit weitergehen werde. „Ich möchte aber dennoch auch in Zukunft, im Rahmen meiner Möglichkeiten an den Geschicken der Stadt Ochtrup mitwirken.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7014403?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F182%2F
Anklage beantragt zehn und 25 Jahre Haft
Der Tatort an der Eper Straße in der Nacht zum 24. Mai 2017. Wegen des Attentats auf einen 48-Jährigen muss sich Maurits R. vor dem Gericht in Almelo verantworten. Er soll Schüsse auf den Mann abgefeuert und ihn dadurch schwer verletzt haben.
Nachrichten-Ticker