Krippenspiel der Von-Galen-Schule
Weihnachten ein Stückchen näher gerückt

Ochtrup -

Ein richtiges Weihnachtsmusical hatte jetzt die Klasse 3a der Von-Galen-Schule vorbereitet. In der St.-Dionysius-Kirche brachten die Mädchen und Jungen das Stück zu Gehör. Das Publikum zeigte sich begeistert.

Mittwoch, 18.12.2019, 18:00 Uhr
Die Schüler der Von-Galen-Schuhe stellten beim Weihnachtsmusical ihr schauspielerisches und gesangliches Können unter Beweis.
Die Schüler der Von-Galen-Schuhe stellten beim Weihnachtsmusical ihr schauspielerisches und gesangliches Können unter Beweis. Foto: Tappe

Ein wenig aufgeregt sind sie schon an diesem Morgen, die Jungen und Mädchen der Klasse 3a der Von-Galen-Schule. In wenigen Minuten startet in der Dionysiuskirche die Premiere ihres Weihnachtsmusicals, das Lehrerin Petra Tömmers-Becker mit ihnen einstudiert hat.

Seit Ende der Herbstferien standen Religionsstunde und Musikunterricht im Zeichen der Vorbereitungen. Nun führen die jungen Schauspieler ihren Eltern, Großeltern und Mitschülern aus den anderen Jahrgängen das Stück vor. „Ihr werdet etwas Zauberhaftes erleben“, kündigt Schulleiterin Katja Bahlinghorst den Besuchern an. Dann hebt sich der Vorhang zur ersten Szene.

Drei Sterndeuter beobachten das Firmament durch ein Teleskop. Plötzlich geht ein Leuchten durch die Dunkelheit. Sie entdecken einen besonderen Stern, der sich von allen anderen Sternen unterscheidet. Ist es ein Zeichen für die Ankunft des neuen Königs, auf den die Menschen warten?

„Wo ist denn nur der neue König ? Sein Stern geht auf im Morgenland. Wir sind gekommen, um zu beten. Den König hat uns Gott gesandt“, erklingt es klar und rein aus den Kinderkehlen.

Von dieser Botschaft erfährt auch König Herodes. Als seine Soldaten ihm die Nachricht überbringen, sitzt er zeternd auf seinem Thron. Der kleine Herodes-Darsteller verkörpert den wütenden König sehr ausdrucksstark. Die anderen Schüler sind in die Rollen der Hirten, Soldaten, Waisen aus dem Morgenland sowie Maria und Josef geschlüpft. Mit treffender Gestik und Texten sowie faszinierenden Solo- und Chorgesängen erzählen sie ihrem Publikum die biblische Weihnachtsgeschichte. Die Besucher erfahren, dass ein Engel den Hirten auf dem Felde verkündet, dass der Heiland geboren ist. Sie verkünden diese Freude, damit für alle Menschen Weihnachten ist.

Die jungen Darsteller meistern ihre Auftritte mit Bravour. Wie echte Schauspieler sprechen und singen sie ihre Texte und Lieder – ganz ohne Manuskript. Am Ende dieser wunderbaren Aufführung applaudiert das Publikum begeistert. Und beim Finale stimmen auch die Besucher ein in das Lied „Wo ist denn nur der neue König?“ Auch für sie ist das Weihnachtsfest damit ein kleines Stückchen näher gerückt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7141182?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F182%2F
Nachrichten-Ticker