Kriminalroman „Seelendüsternis
Autorin liest aus ihrem Erstlingswerk

Ochtrup -

Christa Johanna Gundt, gebürtige Ochtruperin, die in Billerbeck lebt, ist am Donnerstag (23. Januar) um 19.30 Uhr zu Gast in der Bücherei St. Lamberti und wird ihren ersten Kriminalroman „Seelendüsternis“ vorstellen.

Donnerstag, 16.01.2020, 17:46 Uhr
Christa Johanna Gundt stellt ihren Roman vor.
Christa Johanna Gundt stellt ihren Roman vor. Foto: Gundt

Die Ermittlungen um den Tod eines Gutshofverwalters bringen nicht nur typische Münsterländer ins Spiel, sondern schlagen auch einen Bogen zu längst vergangenen Geschehnissen in Ostpreußen. Nicht auszuschließen, dass sich die Zuhörer in der Bücherei bei dieser Lesung an alte Geschichten aus Familie und Nachbarschaft erinnern. Nach der Lesung aus „Seelendüsternis“, dem ein zweiter Band der „Baumberger Kriminalnovellen“ folgte, steht Gundt für Fragen aus und Gespräche mit dem Publikum zur Verfügung. Karten zum Preis drei Euro sind ab sofort in der Bücherei St. Lamberti und an der Abendkasse erhältlich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7198093?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F182%2F
Mutter verabreichte Kind Methadon: Haftstrafe für Borghorsterin gefordert
Landgericht Münster: Mutter verabreichte Kind Methadon: Haftstrafe für Borghorsterin gefordert
Nachrichten-Ticker